Discussion:
Taubensaft
(zu alt für eine Antwort)
Haju Reck
2018-10-04 10:18:11 UTC
Permalink
Wir haben unseren Weinstock abgeerntet und die Reben ausgekocht.
Gab 5L satt roten Saft. Ungewohnt: ohne Alkohol.
Die Gläser werden eine Weile reichen.

Und hier noch das "r".

mfg
Dorothee Hermann
2018-10-04 11:14:55 UTC
Permalink
Post by Haju Reck
Wir haben unseren Weinstock abgeerntet und die Reben ausgekocht.
Ich habe nur die (gut gewaschenen) Trauben genommen. Und nicht
"ausgekocht", sondern nur so ca. halbe Stunde köcheln lassen.
Laut einer anleitenden "Wein-im-Garten-Anbauerin" habe ich auch wenig
Zucker zugegeben. Und eine kleine Menge mit Zitronenscheiben geköchelt,
schmeckte auch gut!
Und "ausgepresst" habe ich mit Flotte Lotte, mal Sieb - alles, um die
Kerne nicht zu beschädigen, denn den "Geschmack" mag ich nicht so.
Die Tresterreste (Schalen mit Kernen) hat sie wieder zurückgenommen für
ihre Tiere. Was hast Du damit gemacht?
Post by Haju Reck
Gab 5L satt roten Saft. Ungewohnt: ohne Alkohol.
Bei mir waren es weiße Trauben. Im ersten, zweiten Jahr waren die
Trauben groß, aber mangels meiner Kenntnisse in Pflege und Schneiden
waren sie dann kleiner und auch noch verregnet und saurer.
Loading Image...
Post by Haju Reck
Die Gläser werden eine Weile reichen.
Halb und halb mit Wasser/Sprudel sind es bei Dir ca. 50 Gläser. So viel
ist das nicht, weil der Saft so begehrt ist!
;-)
Post by Haju Reck
Und hier noch das "r".
Ich hätte deinen Beitrag auch mit normalem "Traubensaft" gelesen. ;-)


Dorothee
Daniel Krebs
2018-10-04 16:13:49 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Ich hätte deinen Beitrag auch mit normalem "Traubensaft" gelesen. ;-)
Dorothee
Vielleicht gibt es ja auch ein Tour d'Argent mit Tauben auf der Karte.
Daniel
--
"die abschaffung der komputer: wir fordern sie, machtvoll.
Komputer sind scheiße ... ich möchte gerne wieder vor den riesigen
Listen sitzen und menschlich sein. menschlich und uneffektiv!"
Ronald M. Schernikau
Ina Koys
2018-10-08 21:42:43 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Haju Reck
Und hier noch das "r".
Ich hätte deinen Beitrag auch mit normalem "Traubensaft" gelesen. ;-)
Und ich hab deinen jetzt auch gelesen, um hier vielleicht zu finden, was
das mit dem r sollte. Jetzt hab ich es auch verstanden. Bei mir war da
aber immer ein r an der richtigen Stelle drin. :)

Ina
--
Don't worry for internet security, most of Burmese who use internet are
not so much afraid because we are like bugs inside chili, we don't know
the taste of hot. - Aung Zin Latt
Loading...