Discussion:
Schafseckel ...
(zu alt für eine Antwort)
Christian Schill
2013-10-14 20:12:57 UTC
Permalink
Hoi,

nein, ich möchte mit dem Betreff nicht (nur) die Schwaben unter Euch
grüßen, ich suche eine Zubereitungsart für Hammelhoden.
Ich habe mit den Kindern so oft das 'Hausmannskost extrem' Hörspiel
gehört, dass wir jetzt so weit sind. Ich möchte mal Schafseier zubereiten.
Beim türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die
Woche frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu,
wie Schweinenieren oder Leberle?

Neugierige Grüße
Christian.
Ulrich Klapp
2013-10-14 20:18:49 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Hoi,
nein, ich möchte mit dem Betreff nicht (nur) die Schwaben unter Euch
grüßen, ich suche eine Zubereitungsart für Hammelhoden. Ich habe mit
den Kindern so oft das 'Hausmannskost extrem' Hörspiel gehört, dass
wir jetzt so weit sind. Ich möchte mal Schafseier zubereiten. Beim
türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die Woche
frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu, wie
Schweinenieren oder Leberle?
Muss sagen, jetzt bin ich aber schon etwas baff, ist das echt
schwäbische *Hausmannskost*?! Hast Du das schon mal gegessen?

Ich bin ja meist etwas schmerzfrei, aber hier muss ich leider passen ...

... und was ist das für ein kurioses Hörspiel?

Sorry, ein Rezept habe ich leider nicht dafür ;-)

Wünsche gutes Gelingen!

Ciao, Uli
--
Ulrich Klapp <***@gmx.com>
Christian Schill
2013-10-14 20:38:46 UTC
Permalink
Post by Ulrich Klapp
Post by Christian Schill
Hoi,
nein, ich möchte mit dem Betreff nicht (nur) die Schwaben unter Euch
grüßen, ich suche eine Zubereitungsart für Hammelhoden. Ich habe mit
den Kindern so oft das 'Hausmannskost extrem' Hörspiel gehört, dass
wir jetzt so weit sind. Ich möchte mal Schafseier zubereiten. Beim
türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die Woche
frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu, wie
Schweinenieren oder Leberle?
Muss sagen, jetzt bin ich aber schon etwas baff, ist das echt
schwäbische *Hausmannskost*?!
Nicht dass ich wüsste. In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
Post by Ulrich Klapp
Hast Du das schon mal gegessen?
Nein, bisher hatte ich noch nicht das Vergnügen.
Post by Ulrich Klapp
Ich bin ja meist etwas schmerzfrei, aber hier muss ich leider passen ...
Wie wär's, probieren wir das mal beide aus? Ist ungefählich und völlig
legal. :-))
Post by Ulrich Klapp
.... und was ist das für ein kurioses Hörspiel?
http://www.dradio.de/presse/pressemitteilungen/162796/

Das war ein zehnteiliges Feature im Deutschlandfunk vor zehn Jahren,
über's Essen. Jedes einzelne ein Genuss zum Anhören. Ich habe die alle
hier, aber im Netz direkt als Link finde ich sie nicht.
Post by Ulrich Klapp
Sorry, ein Rezept habe ich leider nicht dafür ;-)
Wünsche gutes Gelingen!
Danke. Kann 2-3 Wochen dauern, aber dann werde ich berichten.

Grüße
Christian.
Tobias Schuster
2013-10-14 21:07:13 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Post by Ulrich Klapp
Muss sagen, jetzt bin ich aber schon etwas baff, ist das echt
schwäbische *Hausmannskost*?!
Nicht dass ich wüsste. In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
War das nicht im RTL bei soner Sendung in Australien?

2
Ned Kelly
2013-10-14 21:43:34 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Post by Christian Schill
Ich möchte mal Schafseier zubereiten. Beim
türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die Woche
frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu, wie
Schweinenieren oder Leberle?
Säubern, kurz wässern,
in Scheiben schneiden, würzen und mehlieren, in
Olivenöl braten, bis goldig oder hellbraun.
Etwas Wein dazugeben und kurz einkochen.
Vom Feuer nehmen mit Zitronensaft besprenkeln
und mit reichlich Peterle bei niedriger Temperatur
ziehen lassen bis der Bulgur oder sonstige
Beilagen fettisch sind.
Also - 'n büschen wie Nierchen und 'n büschen
wie Leberle.
Ich hab mir ein knuspriges Knoblauchpide
dazu gegönnt.
Post by Christian Schill
Nicht dass ich wüsste. In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.

Ciao, Ned.
--
Naturwissenschaft: Schwarze Katze in einem dunklen Zimmer suchen.
Philosophie: Nichtvorhandene schwarze Katze im dunklen Zimmer suchen.
Theologie: Nichtvorhandene schwarze Katze im dunklen
Zimmer suchen und laut "Ich hab sie!" rufen.
Georg Wieser
2013-10-15 12:09:15 UTC
Permalink
Post by Ned Kelly
Post by Christian Schill
Post by Christian Schill
Ich möchte mal Schafseier zubereiten. Beim
türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die Woche
frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu, wie
Schweinenieren oder Leberle?
Säubern, kurz wässern,
in Scheiben schneiden, würzen und mehlieren, in
Olivenöl braten, bis goldig oder hellbraun.
Etwas Wein dazugeben und kurz einkochen.
Vom Feuer nehmen mit Zitronensaft besprenkeln
und mit reichlich Peterle bei niedriger Temperatur
ziehen lassen bis der Bulgur oder sonstige
Beilagen fettisch sind.
Also - 'n büschen wie Nierchen und 'n büschen
wie Leberle.
Ich hab mir ein knuspriges Knoblauchpide
dazu gegönnt.
Post by Christian Schill
Nicht dass ich wüsste. In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Post by Ned Kelly
Ciao, Ned.
Ulrich Klapp
2013-10-15 12:16:48 UTC
Permalink
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
Post by Christian Schill
Post by Christian Schill
Ich möchte mal Schafseier zubereiten. Beim
türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die Woche
frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu, wie
Schweinenieren oder Leberle?
Säubern, kurz wässern,
in Scheiben schneiden, würzen und mehlieren, in
Olivenöl braten, bis goldig oder hellbraun.
Etwas Wein dazugeben und kurz einkochen.
Vom Feuer nehmen mit Zitronensaft besprenkeln
und mit reichlich Peterle bei niedriger Temperatur
ziehen lassen bis der Bulgur oder sonstige
Beilagen fettisch sind.
Also - 'n büschen wie Nierchen und 'n büschen
wie Leberle.
Ich hab mir ein knuspriges Knoblauchpide
dazu gegönnt.
Post by Christian Schill
Nicht dass ich wüsste. In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)

Ciao, Uli
--
Ulrich Klapp <***@gmx.com>
Ned Kelly
2013-10-15 13:29:24 UTC
Permalink
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
Post by Christian Schill
Nicht dass ich wüsste. In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an.
Her mit den Dingern.

Ciao, Ned.
--
Naturwissenschaft: Schwarze Katze in einem dunklen Zimmer suchen.
Philosophie: Nichtvorhandene schwarze Katze im dunklen Zimmer suchen.
Theologie: Nichtvorhandene schwarze Katze im dunklen
Zimmer suchen und laut "Ich hab sie!" rufen.
Dorothee Hermann
2013-10-15 14:10:00 UTC
Permalink
Post by Ned Kelly
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
... eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an.
Her mit den Dingern.
*Der Glaube versetzt Berge*


Dorothee
--
"Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist",
Jean Anthelme Brillat-Savarin, französischer Schriftsteller
und einer der bedeutendsten französischen Gastrosophen
Edgar Warnecke
2013-10-15 14:41:53 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Ned Kelly
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
... eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an.
Her mit den Dingern.
*Der Glaube versetzt Berge*
Gibt es hier irgendwo einen Abendgottesdienst?
Da ist noch ein Berg Abwasch in der Kueche.
Bitte nicht in die flasche Richtung versetzen, das Fenster kriege ich
alleine auf.

Ede
Heute abend nun die Gruetze.
--
Einfach ist genial
Dorothee Hermann
2013-10-15 16:33:06 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
... eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an. Her mit den Dingern.
*Der Glaube versetzt Berge*
Gibt es hier irgendwo einen Abendgottesdienst? Da ist noch ein Berg
Abwasch in der Kueche. Bitte nicht in die flasche Richtung versetzen,
das Fenster kriege ich alleine auf.
Ede Heute abend nun die Gruetze.
Der Ede will eins an die Mütze!
Du spielst wieder (!) mit Deinem Leben, Du Macho!
;-)

Aber - hier bitte - für alle Feinschmecker:
roh:
Loading Image...

pellen:


Das erste Mal:


Der Fachmann:


Festival:


*Rezepte* (Ich wusste nicht, dass es 'Ententestikel' gibt)
http://www.seriouseats.com/recipes/2010/05/the-nasty-bits-testicles-offal-grilled-deep-fried-rocky-mountain-oysters-recipe.html


Dorothee
https://www.google.de/search?sourceid=mozclient&ie=utf-8&oe=utf-8&q=testicel+cookbook#q=%22Hoden+rezepte%22&safe=off
Christian Schill
2013-10-15 18:44:18 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Dorothee Hermann
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
... eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an. Her mit den Dingern.
*Der Glaube versetzt Berge*
Gibt es hier irgendwo einen Abendgottesdienst? Da ist noch ein Berg
Abwasch in der Kueche. Bitte nicht in die flasche Richtung versetzen,
das Fenster kriege ich alleine auf.
Ede Heute abend nun die Gruetze.
Der Ede will eins an die Mütze!
Du spielst wieder (!) mit Deinem Leben, Du Macho!
;-)
http://www.pattayaforum.net/gallery/files/1/9/3/3/hoden_332730.jpg
Hier läuft einem noch nicht ganz spontan das Wasser im Mund zusammen.
Post by Dorothee Hermann
http://youtu.be/N-6DPoY2iGU
Die Musik passt doch bestens zur Verarbeitung dieser Prärie-Austern.
Post by Dorothee Hermann
http://youtu.be/jkyMH0c-QBA
'Kann man gut wegsnacken, so vor'm Fernseher oder so, wenn Ihr Bock habt
könnt Ihr das mal nachmachen'. Herrlich. :-))
Post by Dorothee Hermann
http://youtu.be/P_IuLfMm9oE
Köche sind schon ein bissel pervers manchmal. Das muss aber à priori
nicht schlecht sein, vor allem wenn das Endergebnis schmeckt.
Post by Dorothee Hermann
http://youtu.be/LScN0PjagUE
Du bist wirklich gut im Recherchieren, Dorothee, danke hierfür. Mit den
Links kann ich mir jetz eigentlich schon selber eine Idee machen, wie
man die Dinger zubereitet, brauche kein konkretes Rezept mehr.
Post by Dorothee Hermann
*Rezepte* (Ich wusste nicht, dass es 'Ententestikel' gibt)
http://www.seriouseats.com/recipes/2010/05/the-nasty-bits-testicles-offal-grilled-deep-fried-rocky-mountain-oysters-recipe.html
Auch sehr interessant. Wenn man solcherart 'family jewels' mit zu einer
Grillparty bringt, dann ist bestimmt für Heiterkeit und Gesprächsstoff
gesorgt.
Post by Dorothee Hermann
Dorothee
https://www.google.de/search?sourceid=mozclient&ie=utf-8&oe=utf-8&q=testicel+cookbook#q=%22Hoden+rezepte%22&safe=off
Bin ja echt mal neugierig wie die Dinger schmecken. Diese äußerlichsten
aller Innereien sind wohl auch noch weniger mit Stoffwechselprodukten
belastet als die anderen. Da wird nix gewechselt, da wird nur was raus
gegeben. :-)

Viele Grüße
Christian.
Luigi Rotta
2013-10-15 20:56:19 UTC
Permalink
Am Tue, 15 Oct 2013 20:44:18 +0200 schrieb Christian Schill
Post by Christian Schill
Bin ja echt mal neugierig wie die Dinger schmecken. Diese äußerlichsten
aller Innereien sind wohl auch noch weniger mit Stoffwechselprodukten
belastet als die anderen. Da wird nix gewechselt, da wird nur was raus
gegeben. :-)
Nö. Du verwechselst das mit den Eierstöcken: dort ist der Inhalt von
Anfang an drin.

"Dort unten" läuft das ziemlich anders. ;)
--
Gruss

Luigi

Wenn Dummheit Blätter treiben würde stünden wir alle im Schatten.
Dorothee Hermann
2013-10-15 21:24:29 UTC
Permalink
Du bist wirklich gut im Recherchieren ...
Danke. Das Thema werde ich morgen in kleinerem Kreis ansprechen:
Wer schon mal 'gegessen hat' und wer nicht. War bisher höchstens
für mich mal als im Hundefutter möglich, aber warum nicht?!
Rinderhoden, Schweinenasen, Pferdemagen, gepuffte Hühnerfüße ...
http://www.rakuten.de/produkt/bueermann-rinderhoden-2-stueck-kauartikel-hundefutter-kausnack-842352536.html
http://www.bonali.de/Shop/Snacks-vom-Pferd/PFERDEMAGEN.html
Loading Image...
Mit den Links kann ich mir jetz eigentlich schon selber eine
Idee machen, wie man die Dinger zubereitet, brauche kein
konkretes Rezept mehr.
Post by Dorothee Hermann
https://www.google.de/search?sourceid=mozclient&ie=utf-8&oe=utf-8&q=testicel+cookbook#q=%22Hoden+rezepte%22&safe=off
Bin ja echt mal neugierig wie die Dinger schmecken.
Du erwähntest ein Hörspiel "Hausmannskost Extrem", da finde ich nur
Fragmente, muss schon etwas älter sein:
http://www.hoerdat.in-berlin.de/select.php?S=0&col1=ti&a=Hausmannskost%20EXTREM%20-%20Ein%20bizarres%20Men%FC%20in%20vier%20G%E4ngen
Hätte ich nicht so für Kinder gedacht! ;-)
"Walter Filz stellt ein mehrgängiges Menü der etwas
geschmacksintensiveren Sorte zusammen. Vier Gänge: von den
schlüpfrigsten Weichtieren zum stinkigsten Weichkäse, mit
Pferdebraten und Schafsaugen, Blutpfannekuchen und
Lungengulasch".
Na ja, mich hätte es als Kind abgeschreckt, so etwas zu
hören, mal abgesehen davon, dass ich nicht gewusst hätte,
was "Schafssäckl" sind ;-)


Dorothee
--
Es gibt viel Schönes unter der Sonne:
Kölsches Kartoffel-Mehlwurm-Süppchen
http://miso.iphpbb3.com/forum/97377462nx10764/das-boese-kochbuch-f25/insekten-rezepte-t59.html
Christian Schill
2013-10-15 21:37:40 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Du bist wirklich gut im Recherchieren ...
Wer schon mal 'gegessen hat' und wer nicht. War bisher höchstens
für mich mal als im Hundefutter möglich, aber warum nicht?!
Die meisten von uns hierzugroup sind so satt, alles ist schon bekannt.
Rindersteak, na ja, Schweinefilet, gääääähn. Tauchen wir doch mal ab ins
kulinarische Unterland, stöööööhn. :-)
Post by Dorothee Hermann
Rinderhoden, Schweinenasen, Pferdemagen, gepuffte Hühnerfüße ...
Na na na na mal langsam mit den jungen Pferden, eins nach dem anderen.
Post by Dorothee Hermann
http://www.rakuten.de/produkt/bueermann-rinderhoden-2-stueck-kauartikel-hundefutter-kausnack-842352536.html
http://www.bonali.de/Shop/Snacks-vom-Pferd/PFERDEMAGEN.html
http://de-pic1.ciao.com/de/263327042.jpg
Mit den Links kann ich mir jetz eigentlich schon selber eine
Idee machen, wie man die Dinger zubereitet, brauche kein
konkretes Rezept mehr.
Post by Dorothee Hermann
https://www.google.de/search?sourceid=mozclient&ie=utf-8&oe=utf-8&q=testicel+cookbook#q=%22Hoden+rezepte%22&safe=off
Bin ja echt mal neugierig wie die Dinger schmecken.
Du erwähntest ein Hörspiel "Hausmannskost Extrem", da finde ich nur
http://www.hoerdat.in-berlin.de/select.php?S=0&col1=ti&a=Hausmannskost%20EXTREM%20-%20Ein%20bizarres%20Men%FC%20in%20vier%20G%E4ngen
Das isses, ja ja. Ich hab's doch heute abend in die Dropbox hoch geladen
für Euch und hier in dem (geänderten) Faden gepostet. Gib' mal Laut ob
das klappt mit dem download und, vor allem, genieße es.
Post by Dorothee Hermann
Hätte ich nicht so für Kinder gedacht! ;-)
"Walter Filz stellt ein mehrgängiges Menü der etwas
geschmacksintensiveren Sorte zusammen. Vier Gänge: von den
schlüpfrigsten Weichtieren zum stinkigsten Weichkäse, mit
Pferdebraten und Schafsaugen, Blutpfannekuchen und
Lungengulasch".
Genau das ist unser bestimmt schon zehn mal angehörtes
Sonntags-Frühstücks-Hörspiel. Die Kurzen verlangen immer wieder danach.
Post by Dorothee Hermann
Na ja, mich hätte es als Kind abgeschreckt, so etwas zu
hören, mal abgesehen davon, dass ich nicht gewusst hätte,
was "Schafssäckl" sind ;-)
Kennt man in deiner Gegend nur Grasdackel?

Christian.
Cornelius Rosenschon
2013-10-16 06:15:54 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Wer schon mal 'gegessen hat' und wer nicht. War bisher höchstens
für mich mal als im Hundefutter möglich, aber warum nicht?!
Ich hab mal vor langer Zeit in Jugoslawien Stierhoden gegessen. Nicht
beeindruckend! Weder geschmacklich, noch als 'Viagra'. Du kannst sie
also unbesorgt essen, ohne daß dir Haare auf der Brust wachsen und
die Eierstöcke verkümmern.

Wie werden eigentlich die Pimmel von Stieren, oder Schafböcken
verwertet? Könnte doch den Schill, oder unseren Deichmann reizen ;-)
Oder dich, wie ich vermuten könnte ;-)

Gruß Conny
Frank Nitzschner
2013-10-16 16:11:27 UTC
Permalink
Wie werden eigentlich die Pimmel von Stieren, [...]
http://de.wikipedia.org/wiki/Ochsenziemer

HTH
Frank
Lisa Brill
2013-10-16 16:38:17 UTC
Permalink
wenn Streitereien aufkamen
Wie werden eigentlich die Pimmel von Stieren, [...]
http://de.wikipedia.org/wiki/Ochsenziemer
Damit wurde in meiner Kindheit (Dorf) manche Kinder gezüchtigt
(Farrenschwanz) -
wenn Streitereien aufkamen hat der Gastwirt damit
"Ordnung in seinem Haus" gemacht ...
Frank Nitzschner
2013-10-16 18:10:49 UTC
Permalink
Post by Lisa Brill
Damit wurde in meiner Kindheit (Dorf) manche Kinder gezüchtigt
(Farrenschwanz) -
Für sowas hatten wir hier eine Siebenschwänzige;-)
Für das Cornelius war eigentlich eher die Verwendung
als Futter für unsere vierbeinigen Freunde gedacht...

Grüsse
Frank
Schorsch
2013-10-16 09:44:50 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Du bist wirklich gut im Recherchieren ...
Wer schon mal 'gegessen hat' und wer nicht. War bisher höchstens
für mich mal als im Hundefutter möglich, aber warum nicht?!
Rinderhoden, Schweinenasen, Pferdemagen, gepuffte Hühnerfüße ...
Lerchenzungen! Zaunköniglebern! Buchfinkenhirne! Gefüllte
Jaguarohrläppchen! Wolfzitzenschips! Und natürlich: Otternasen!


Tss, immer die besten Sachen vergessen.

Gruß
Schorsch
Luigi Rotta
2013-10-16 12:50:22 UTC
Permalink
Am Wed, 16 Oct 2013 11:44:50 +0200 schrieb Schorsch
Post by Schorsch
Lerchenzungen! Zaunköniglebern! Buchfinkenhirne! Gefüllte
Jaguarohrläppchen! Wolfzitzenschips! Und natürlich: Otternasen!
Immer nur die Delikatessen. :-(

Esst auch mal den Rest. Nehmt euch ein Beispiel an den Chinesen:
was irgendwie zuckt oder kriecht wird gegessen, radikal alles.

"Alles was Beine hat und kein Stuhl ist, alles was fliegt und kein
Flugzeug ist, alles was schwimmt und kein Uboot ist".
--
Gruss

Luigi

Wenn Dummheit Blätter treiben würde stünden wir alle im Schatten.
g***@gmail.com
2018-10-08 02:47:16 UTC
Permalink
Du bist wirklich gut im Recherchieren ...
Wer schon mal 'gegessen hat' und wer nicht. War bisher hï¿œchstens
fï¿œr mich mal als im Hundefutter mï¿œglich, aber warum nicht?!
Rinderhoden, Schweinenasen, Pferdemagen, gepuffte Hᅵhnerfᅵᅵe ...
Lerchenzungen! Zaunkï¿œniglebern! Buchfinkenhirne! Gefï¿œllte
Jaguarohrlï¿œppchen! Wolfzitzenschips! Und natï¿œrlich: Otternasen!
Tss, immer die besten Sachen vergessen.
Gruᅵ
Schorsch
Gute Idee mein suesser Schorschi

Edgar Warnecke
2013-10-16 09:45:25 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Dorothee Hermann
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
... eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an. Her mit den Dingern.
*Der Glaube versetzt Berge*
Gibt es hier irgendwo einen Abendgottesdienst? Da ist noch ein Berg
Abwasch in der Kueche. Bitte nicht in die flasche Richtung versetzen,
das Fenster kriege ich alleine auf.
Ede Heute abend nun die Gruetze.
Der Ede will eins an die Mütze!
Du spielst wieder (!) mit Deinem Leben, Du Macho!
;-)
Blaphemie, Blasphemie, schoen wie nie ;-)
Nee, lass ma´.

Ede
--
Einfach ist genial
Ned Kelly
2013-10-15 14:54:29 UTC
Permalink
Zuviel der Ehre. Uli und Schorsch haben
das Thema ergänzt und Christian hats
angeschubst
Post by Dorothee Hermann
Post by Ned Kelly
Post by Ulrich Klapp
Post by Georg Wieser
Post by Ned Kelly
... eine Delikatesse.
Ja, weils angeblich gut fürn Rücken [zwinker] ist.
Völlig falsch. Die Augen sehen besser ;-)
Ne, man erlangt grenzenlose Weisheit und Erleuchtung ;-)
Na, das hört sich doch alles gut an.
Her mit den Dingern.
*Der Glaube versetzt Berge*
--
Naturwissenschaft: Schwarze Katze in einem dunklen Zimmer suchen.
Philosophie: Nichtvorhandene schwarze Katze im dunklen Zimmer suchen.
Theologie: Nichtvorhandene schwarze Katze im dunklen
Zimmer suchen und laut "Ich hab sie!" rufen.
Reindl Wolfgang
2013-10-15 09:17:07 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
... und Du weißt einen türkischen Händler, der diese Delikatesse verkauft.
Warum fragst Du den nicht nach Zubereitungsmöglichkeiten?

Sonstige Zutaten, die in der toitschen Hausmannsküche [TM]
möglicherweise fehlen, hat er dann sicherlich auch im Sortiment oder
kann Dich an Kollegen weiterempfehlen.

Wolfgang
Christian Schill
2013-10-15 09:45:24 UTC
Permalink
Post by Reindl Wolfgang
Post by Christian Schill
In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
... und Du weißt einen türkischen Händler, der diese Delikatesse verkauft.
Warum fragst Du den nicht nach Zubereitungsmöglichkeiten?
Das habe ich als erstes gemacht, aber der Metzger, der beim Türken in
Deutschland schafft ist ein Franzose. Der hat nur gegrinst und gemeint, das
hätte er selber noch nicht gegessen.
Post by Reindl Wolfgang
Sonstige Zutaten, die in der toitschen Hausmannsküche [TM] möglicherweise
fehlen, hat er dann sicherlich auch im Sortiment oder kann Dich an Kollegen
weiterempfehlen.
Beim nächsten Besuch werde ich noch mal nachhaken.
Grüsse
Christian.
Reindl Wolfgang
2013-10-15 10:23:44 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Post by Reindl Wolfgang
... und Du weißt einen türkischen Händler, der diese Delikatesse verkauft.
Warum fragst Du den nicht nach Zubereitungsmöglichkeiten?
Das habe ich als erstes gemacht, aber der Metzger, der beim Türken in
Deutschland schafft ist ein Franzose.
Sch... Multikulti
Post by Christian Schill
Der hat nur gegrinst und gemeint, das
hätte er selber noch nicht gegessen.
Aber verkauft? Vermutlich an jemanden, der weiß wie die Dinger
zubereitet werden können...
Geht dann zwar über ein paar Ecken, dauert ein paar Tage länger, aber so
sollte es doch möglich sein.
Post by Christian Schill
Beim nächsten Besuch werde ich noch mal nachhaken.
Eben

Wolfgang
Da fällt mir ein alter Witz ein:
Ein toitscher Touri sitzt in einem Restaurant neben der Stierkampf-Arena
und sieht einen Spanier mit Genuß 2 große "Fleichbälle" verspeisen. Die
will er auch bestellen, bekommt aber vom Wirt erklärt, was das ist und
eben halt nur nach dem Stierkampf in begrenzter Menge verfügbar. Also
bestellt Touri für nach dem näxten Stierkampf vor.
Da bekommt er aber statt den 2 riesigen "Fleischbällen" nur 2 winzige
vorgesetzt - und beschwert sich beim Wirt. Dieser entschuldigt sich:
"Diesmal, Señor, Stier hat gewonnen".
Karin Rathfelder
2013-10-15 11:12:00 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Post by Reindl Wolfgang
Post by Christian Schill
In der Türkei ist das anscheinend sehr beliebt,
eine Delikatesse.
... und Du weißt einen türkischen Händler, der diese Delikatesse verkauft.
Warum fragst Du den nicht nach Zubereitungsmöglichkeiten?
Das habe ich als erstes gemacht, aber der Metzger, der beim Türken in
Deutschland schafft ist ein Franzose. Der hat nur gegrinst und gemeint, das
hätte er selber noch nicht gegessen.
Post by Reindl Wolfgang
Sonstige Zutaten, die in der toitschen Hausmannsküche [TM] möglicherweise
fehlen, hat er dann sicherlich auch im Sortiment oder kann Dich an Kollegen
weiterempfehlen.
Beim nächsten Besuch werde ich noch mal nachhaken.
Grüsse
Christian.
http://beta.yudu.com/item/details/13884/Sample-Version---The-Testicle-Cookbook

Grüßle Karin
Karin Rathfelder
2013-10-15 11:15:03 UTC
Permalink
Post by Karin Rathfelder
Post by Christian Schill
Das habe ich als erstes gemacht, aber der Metzger, der beim Türken in
Deutschland schafft ist ein Franzose. Der hat nur gegrinst und gemeint, das
hätte er selber noch nicht gegessen.
Post by Reindl Wolfgang
Sonstige Zutaten, die in der toitschen Hausmannsküche [TM]
möglicherweise
fehlen, hat er dann sicherlich auch im Sortiment oder kann Dich an Kollegen
weiterempfehlen.
Beim nächsten Besuch werde ich noch mal nachhaken.
Grüsse
Christian.
http://beta.yudu.com/item/details/13884/Sample-Version---The-Testicle-Cookbook
Grüßle Karin
und noch:
Couillotes de mouton (Joseph im Lou Balico, Nizza)

Posted 13/10/2009 | 19:58

Für 4 Personen

600 gr. Schafhoden
Eigelb
Mehl
Paniermehl
Butter
Sonnenblumenöl
Pfeffer
Salz

Die Hoden gut wässern, parieren und in dünne Scheiben schneiden
abtrocknen und erst mehlen, dann im Eigelb wälzen, dann panieren.

In heisser Butter und Sonnenblumenöl von beiden Seiten ca. 3 Minuten
goldgelb braten.

Mit Ratatouille servieren.
:
Christian Schill
2013-10-15 17:45:54 UTC
Permalink
Post by Ulrich Klapp
Muss sagen, jetzt bin ich aber schon etwas baff, ist das echt
schwäbische*Hausmannskost*?! Hast Du das schon mal gegessen?
Ich bin ja meist etwas schmerzfrei, aber hier muss ich leider passen ...
.... und was ist das für ein kurioses Hörspiel?
Da, für Euch, Hausmannskost extrem. Höre das immer wieder mit Genuss an.

https://www.dropbox.com/sh/fnof0pl2b82j59a/S9Kfo2P9qR?n=7588553

Werde das bald wieder löschen weil ich nicht so recht weis ... Also,
haut rein und viel Spaß dabei. :-)

Christian.
Luigi Rotta
2013-10-14 21:35:34 UTC
Permalink
Suche nach Rezepte für Spanische Nierli.

Das ist eine Schweizer Spezialität, halt mit Stierhoden. Aber
Schaf wird wohl ok sein.
--
Gruss

Luigi

Wenn Dummheit Blätter treiben würde stünden wir alle im Schatten.
Karin Rathfelder
2013-10-15 04:30:19 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Hoi,
nein, ich möchte mit dem Betreff nicht (nur) die Schwaben unter Euch
grüßen, ich suche eine Zubereitungsart für Hammelhoden.
Ich habe mit den Kindern so oft das 'Hausmannskost extrem' Hörspiel
gehört, dass wir jetzt so weit sind. Ich möchte mal Schafseier zubereiten.
Beim türkischen Metzger hier in Weil am Rhein gibt's die zwei mal die
Woche frisch, liegen links in der Theke. Wie bereitet man die bloß zu,
wie Schweinenieren oder Leberle?
Neugierige Grüße
Christian.
Scheiben schneiden und panieren.

Grüßle Karin
Haju Reck
2013-10-15 15:48:46 UTC
Permalink
Post by Christian Schill
Schafseier
Zu Tisch. Der Kleine mag die Dinger nicht und schiebt sie
lustlos auf dem Teller hin und her. Bis Mammi sagt: "spiel
nicht wieder mit deinen Hoden".

(Orig. Dame Edna: Don't play with your testicles)

mfg
g***@gmail.com
2018-10-08 02:46:13 UTC
Permalink
Post by Haju Reck
Post by Christian Schill
Schafseier
Zu Tisch. Der Kleine mag die Dinger nicht und schiebt sie
lustlos auf dem Teller hin und her. Bis Mammi sagt: "spiel
nicht wieder mit deinen Hoden".
(Orig. Dame Edna: Don't play with your testicles)
mfg
enorm lustig.......
Loading...