Discussion:
Der Deutsche isst eine stolze Kartoffel
Add Reply
Manfred Monedas
2018-10-30 19:37:56 UTC
Antworten
Permalink
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!

Manfred
Isch bin ain Boerliner
2018-10-30 20:19:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Manfred
Eine Kartoffel mit Salz, dazu ein bißchen Sauerkraut,
der Deutsche voller Glück, sich auf die Schenkel haut.


Isch bin ain Boerliner
Julius Schöneiche
2018-10-30 20:26:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Isch bin ain Boerliner
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Manfred
Eine Kartoffel mit Salz, dazu ein bißchen Sauerkraut,
der Deutsche voller Glück, sich auf die Schenkel haut.
Ja, so einfach ist ein Deutscher zu beglühücken!

Julius
Hans-Jürgen Meyer
2018-10-30 20:27:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Wenn das Salz in Butter eingebettet ist, dann ist es sogar genial
einfach und gut...

Hans-Jürgen
Lutz Pfleghaar
2018-10-31 16:52:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Esse gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Wenn das Salz in Butter eingebettet ist, dann ist es sogar genial
einfach und gut...
Und es dient dem Kampf gegen Rechts! Denn die Kartoffel, diese
schutzsuchende Knolle, ist kein einheimisches Gewächs, sondern ein
Flüchtling aus Südamerika.

Lutz
Hans-Jürgen Meyer
2018-10-31 17:09:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lutz Pfleghaar
Post by Hans-Jürgen Meyer
Esse gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Wenn das Salz in Butter eingebettet ist, dann ist es sogar genial
einfach und gut...
Und es dient dem Kampf gegen Rechts!
Sicher nicht.
Post by Lutz Pfleghaar
Denn die Kartoffel, diese
schutzsuchende Knolle, ist kein einheimisches Gewächs, sondern ein
Flüchtling aus Südamerika.
Ein willkommener der sehr sehr vielen Menschen in der Vergangenheit das
Leben gerettet hat...

Hans-Jürgen
Erika Ciesla
2018-10-31 19:46:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Lutz Pfleghaar
Esse gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Keine Sahneheringe dazu?
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Lutz Pfleghaar
Und es dient dem Kampf gegen Rechts!
Sicher nicht.
Doch! :-) :-D ;-)
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Lutz Pfleghaar
Denn die Kartoffel, diese schutzsuchende Knolle, ist kein
einheimisches Gewächs, sondern ein Flüchtling aus Südamerika.
Genau!

Der Verzehr der Kartoffel ist also wohl auch ein Bekenntnis zum Weltbürgertum.
Post by Hans-Jürgen Meyer
Ein willkommener der sehr sehr vielen Menschen in der Vergangenheit das
Leben gerettet hat...
Das auch.

Ich mag übrigens die Bratkartoffeln sehr gerne; die esse ich für gewöhnlich
mit Schnitzel, oder Backfisch, oder Frikadellen, oder Bratwurst. Manchmal
aber auch einfach nur so.

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

Vom alten Fritz, dem Preußenkönig,
weiß man zwar viel, doch viel zu wenig.
So ist zum Beispiel nicht bekannt,
daß er die Bratkartoffel erfand.
Drum heißen sie auch, das ist kein Witz,
Pomm’ Fritz!

(Heinz Erhardt)
Rijo
2018-10-30 21:09:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Mit dicker irischer Butter und einer Prise Salz - Helden zeugen!
--
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht als umgekehrt.
Dieter Intas
2018-10-31 05:27:01 UTC
Antworten
Permalink
Am Tue, 30 Oct 2018 21:37:56 +0200
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Wenn schon denn schon:

Mittelgroße, fest kochende Kartoffeln
Kümmel
edelsüßes Paprikapulver
gehackte Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Limburger Käse

Ein Glas Milch zum krönenden Abschluss! :-)
F. W.
2018-10-31 06:40:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Kümmel
gehackte Knoblauchzehe
Limburger Käse
Nicht zu fassen, was die Leute so alles essen... :-)

FW
Dieter Intas
2018-10-31 07:27:21 UTC
Antworten
Permalink
Am Wed, 31 Oct 2018 07:40:04 +0100
Post by F. W.
Post by Dieter Intas
Kümmel
gehackte Knoblauchzehe
Limburger Käse
Nicht zu fassen, was die Leute so alles essen... :-)
Heute gab's zum Frühstück Bratkartoffel mit Lauch-Zwiebel, Eier,
Mischpilze, Hamburger, Knoblauch, Kümmel und Käse ... lecker.

Danach: Ein Glas-Milch und hinterher 2 Clementinen.
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-31 08:54:06 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Dieter,

am Mittwoch, 31 Oktober 2018 08:27:21
Post by Dieter Intas
Am Wed, 31 Oct 2018 07:40:04 +0100
Post by F. W.
Nicht zu fassen, was die Leute so alles essen... :-)
Heute gab's zum FrÃŒhstÃŒck Bratkartoffel mit Lauch-Zwiebel, Eier,
Mischpilze, Hamburger, Knoblauch, KÌmmel und KÀse ... lecker.
Danach: Ein Glas-Milch und hinterher 2 Clementinen.
Warum auch nicht? Ich hÀtte auch kein Problem damit, drei Mal am Tag
warm zu essen.
Bei mir gibt es heute Mittag Rumpsteaks mit Rösti, dazu 'nen gemischten
Salat. DafÃŒr wird dann morgen geknausert. Kartoffelpuffer mit
RÀucherlachs, also ein traditionelles Arme-Leute-Essen. Geht aber
schnell, danach gehe ich noch auf Hecht.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Lutz Pfleghaar
2018-10-31 16:51:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Am Tue, 30 Oct 2018 21:37:56 +0200
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Mittelgroße, fest kochende Kartoffeln
Kümmel
edelsüßes Paprikapulver
gehackte Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Limburger Käse
Ein Glas Milch zum krönenden Abschluss! :-)
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.

Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!

Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.

Lutz
Hans-Jürgen Meyer
2018-10-31 17:40:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lutz Pfleghaar
Post by Dieter Intas
Am Tue, 30 Oct 2018 21:37:56 +0200
Post by Manfred Monedas
Esser gerade Pellkartoffeln mit Salz. Sonst nix. Wunderbar!
Mittelgroße, fest kochende Kartoffeln
Kümmel
edelsüßes Paprikapulver
gehackte Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Limburger Käse
Ein Glas Milch zum krönenden Abschluss! :-)
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf!
Wir sind alle Multikulti. Auch du!
Lag die Wiege der Menschheit nicht in Afrika?
Post by Lutz Pfleghaar
Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Quatsch. Das gibts im Laden um die Ecke oder bei mir im Garten (Paprika).
Post by Lutz Pfleghaar
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen.
Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Falsch. https://de.wikipedia.org/wiki/Brot#Geschichte
Käse wurde zuerst in Polen nachgewiesen. Stammt aber eher aus Mesopotamien.
Hirsche kommen wohl aus Euroasien.
Post by Lutz Pfleghaar
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Aus dem heutigem nördlichen Israel. Das ist nicht das klassische Babylonien.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rakefet-H%C3%B6hle

Hans-Jürgen
Friedrich April
2018-10-31 22:35:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf!
Wir sind alle Multikulti. Auch du!
Lag die Wiege der Menschheit nicht in Afrika?
Wenn Du Dir Afrika anschaust, keinesfalls. Einen solchen "Affenstall" im
Sinne von Chaos und Unordnung, wie er in Afrika schon immer herrschte,
findest Du in Europa, Asien und Amerika nicht. Die Neger sollen meine
Vorfahren sein? *ROTFL* Afrikaner sind eher die Familie Flodder und wir
Europäer alle Erfinder, Denker, Zivilisation!

Friedrich
Luigi Rotta
2018-11-03 07:49:30 UTC
Antworten
Permalink
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
--
Gruss

Luigi


Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
Samuel Beckett
Gulp
2018-11-03 08:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
---
Gulp
Klaus Dahlwitz
2018-11-03 09:19:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
Unsinn, ich bin ein Hamburger, aber beileibe kein Hemmbörger!

Klaus
--
Herbst: nachts ist's kälter als draußen
Horsto Panamericana
2018-11-03 11:22:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
Post by Luigi Rotta
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Kann nicht sein. Fahr mal hin und schau Dich um. Eine Kloake!
Post by Gulp
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
Kann nicht sein. Fahr mal hin und schau Dich um. Eine Kloake!


Horsto
Erika Ciesla
2018-11-03 12:27:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
DAS freilich auch!

Aber auf dem Weg von da nach hier hat er wohl einen kleinen Umweg über
(siehe oben) gemacht, will sagen auf irgend eine Weise habt Ihr beide Recht.

⛾⛾⛾⛾ Kaffee für alle! ⛾⛾⛾⛾

Aber mal was ganz was anderes!

Dein Einwand bedeutet nämlich auch, daß der schwarze Afrikaner eigentlich
*DER* Homo Sapiens (vulgo der „moderne Mensch“) ist, und wir nicht. Wir
sind Hybriden (eine Mischform) aus Homo Sapiens und Neandertaler.

Und das _nicht_ zu unserem Schaden!

Denn wir, die „Bastarde“, haben uns letztendlich durchgesetzt und haben den
ganzen Globus besiedelt (mit Ausnahme der Antarktis) und haben uns, wo
immer wir gelandet sind, an das dortige Klima angepaßt.

Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese Fähigkeit
dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein Erfolgsmodell!

Das gilt bei Menschen, wie bei Tieren, und umgekehrt! Der reinrassige
deutsche Schäferhund, zum Beispiel, ist mittlerweile sowas von kaputt
gezüchtet worden, daß er für den Dienst bei der Polizei, oder dem Zoll, et
cetera, nicht mehr zu gebrauchen ist, – dort zieht man mittlerweile den
(noch urtümlichen) belgischen Schäferhund vor.

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

PS: Warum tragen Hütehunde eigentlich keine Hüte?
Hans-Jürgen Meyer
2018-11-03 13:17:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Gulp
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Nein.
Post by Erika Ciesla
Post by Gulp
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
Ja.
Post by Erika Ciesla
DAS freilich auch!
Nicht auch. Alle heutigen Menschen haben ihre Wurzeln in Afrika.
Loading Image...
Post by Erika Ciesla
Aber auf dem Weg von da nach hier hat er wohl einen kleinen Umweg über
(siehe oben) gemacht, will sagen auf irgend eine Weise habt Ihr beide Recht.
⛾⛾⛾⛾ Kaffee für alle! ⛾⛾⛾⛾
Aber mal was ganz was anderes!
Dein Einwand bedeutet nämlich auch, daß der schwarze Afrikaner eigentlich
*DER* Homo Sapiens (vulgo der „moderne Mensch“) ist, und wir nicht. Wir
sind Hybriden (eine Mischform) aus Homo Sapiens und Neandertaler.
Nein. Der Neandertaler war ein eigener, ausgestorber Zweig.
Der heutige Mensch ist ein Produkt der biologischen Evolution.
Post by Erika Ciesla
Und das _nicht_ zu unserem Schaden!
Bist Du dir da wirklich sicher?
Post by Erika Ciesla
Denn wir, die „Bastarde“, haben uns letztendlich durchgesetzt und haben den
ganzen Globus besiedelt (mit Ausnahme der Antarktis) und haben uns, wo
immer wir gelandet sind, an das dortige Klima angepaßt.
Bastarde? Naja, Bastarde sind was ganz anderes...
Post by Erika Ciesla
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese Fähigkeit
dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein Erfolgsmodell!
Nicht wirklich...
Post by Erika Ciesla
Das gilt bei Menschen, wie bei Tieren, und umgekehrt! Der reinrassige
deutsche Schäferhund, zum Beispiel, ist mittlerweile sowas von kaputt
gezüchtet worden, daß er für den Dienst bei der Polizei, oder dem Zoll, et
cetera, nicht mehr zu gebrauchen ist, – dort zieht man mittlerweile den
(noch urtümlichen) belgischen Schäferhund vor.
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
PS: Warum tragen Hütehunde eigentlich keine Hüte?
Weils Scheiße aussieht...

SCNR:

Hans-Jürgen
Erika Ciesla
2018-11-03 13:52:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
Aber mal was ganz was anderes!
Dein Einwand bedeutet nämlich auch, daß der schwarze Afrikaner eigentlich
*DER* Homo Sapiens (vulgo der „moderne Mensch“) ist, und wir nicht. Wir
sind Hybriden (eine Mischform) aus Homo Sapiens und Neandertaler.
Nein. Der Neandertaler war ein eigener, ausgestorber Zweig.
Der heutige Mensch ist ein Produkt der biologischen Evolution.
Und wie kommen Gene vom Neandertaler in unser Genom?

Auch der Vorfahr des Neandertalers kam aus Afrika, vermutlich sogar aus
demselben Stamm wie unsere Vorfahren, denn anderenfalls hätten wir uns
nicht mit ihnen kreuzen *und* fertile Nachkommen zeugen können. Richtig ist
aber daß dieser Menschentyp schon vor uns hier gewesen ist und sich erst
hier zum Neandertaler weiterentwickelt hat.
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
Und das _nicht_ zu unserem Schaden!
Bist Du dir da wirklich sicher?
Ja.

Der Neandertaler war robuster und besser an das europäische Klima angepaßt;
dies schon allein darum, weil der schon mehr als 100.000 Jahre hier lebte,
just als wir gerade eben erst angekommen sind. Diese Fähigkeiten hätten wir
auch selbst entwickeln können, sie aber einfach zu übernehmen war einfacher
und ging schneller.
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
Denn wir, die „Bastarde“, haben uns letztendlich durchgesetzt und haben den
ganzen Globus besiedelt (mit Ausnahme der Antarktis) und haben uns, wo
immer wir gelandet sind, an das dortige Klima angepaßt.
Bastarde? Naja, Bastarde sind was ganz anderes...
Nein.

Allenfalls ist es wohl wahr, daß der Begriff „Bastard“ dort zu einem
Schimpfwort verkommt, wo man irrtümlich glaubt, daß die Zucht einer „reinen
Rasse“ von Vorteil sei. Wozu *DAS* führt, das sieht man am aktuellen
Zustand des deutschen Schäferhunds:

Loading Image...

Neuerdings mit einer für diese Rasse leider typischen degenerativen
Hüftgelenkdysplasie (eine Folge der kategorischen Inzucht), und infolge
dessen als Dienst- und Arbeitshund nicht mehr zu gebrauchen.
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese Fähigkeit
dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein Erfolgsmodell!
Nicht wirklich...
Und ob!

Anderenfalls wären wir längst ausgestorben, – die Natur versteht da keinen
Spaß.⁽¹⁾
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
PS: Warum tragen Hütehunde eigentlich keine Hüte?
Weils Scheiße aussieht...
Stimmt doch gar nicht!

Guckstdu: Loading Image...

Jetzt weiß man auch wofür die Ohren da sind: damit der Hut nicht über die
Augen rutscht.

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

1. „Survival of the fittest“, wie Darwin schrieb, meint: wer sich nicht
anpassen kann, der fliegt raus!

Sogenannte „Große Starke Männer“ übersetzen das auch gerne mal so,
daß der Stärkste überlebt, weil sie damit ihr eigenes beschissenes
verhalten rechtfertigen wollten. Aber das ist falsch! Die Maus, zum
Beispiel ist gar nicht stark (jede noch so kleine Miezekatze kann
sie locker überwinden und fressen), UND DOCH ÜBERLEBT SIE! Ihre
Form der Anpassung ist die, daß sie mehr Nachkommen wirft als die
Katzen Hunger haben!
Siegfrid Breuer
2018-11-03 15:35:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Der Neandertaler war robuster und besser an das europäische Klima
angepaßt; dies schon allein darum, weil der schon mehr als 100.000
Jahre hier lebte, just als wir gerade eben erst angekommen sind.
Diese Fähigkeiten hätten wirauch selbst entwickeln können, sie aber
einfach zu übernehmen war einfacher und ging schneller.
Und deswegen sollen jetzt die intellektuellen Beeintraechtigungen der
Kuffnucken uebernommen werden, damit die angestrebte Volksverdummung
nicht so lange dauert, richtig, Schnatterliese?
Post by Erika Ciesla
Jetzt weiß man auch wofür die Ohren da sind: damit der Hut nicht über
die Augen rutscht.
Und weil der Huetehund keine Ohren hat, traegt er keine Huete, richtig?
Sei Du mal Deinem Schoepfer dankbar, dass der Dich so hohl gemacht hat,
dass Du Deine Beklopptheit garnicht merkst, Schnatterliese!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Córneliusvar Hánsson
2018-11-04 10:40:30 UTC
Antworten
Permalink
Hi Siegi!
Post by Siegfrid Breuer
Und deswegen sollen jetzt die intellektuellen Beeintraechtigungen der
Kuffnucken uebernommen werden, damit die angestrebte Volksverdummung
nicht so lange dauert, richtig, Schnatterliese?
Du hast vollkommen Recht, aber die verblödeten deutschen Wähler
wollen das. Sonst wäre Frau Merkel spätestens nach 2015 nicht erneut
zur Kanzlerin gewählt worden.
Post by Siegfrid Breuer
Sei Du mal Deinem Schoepfer dankbar, dass der Dich so hohl gemacht hat,
dass Du Deine Beklopptheit garnicht merkst, Schnatterliese!
Wer nimmt Frauen schon ernst ;-) Sei mal nicht so streng mit unserer
Erika. Sie ist vermutlich kein altes Suppenhuhn, sondern ein
polnisches Vollweib - mit Strapsen :-)

Schönen Restsonntag wünscht

Conny
Erika Ciesla
2018-11-04 16:40:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Und deswegen sollen jetzt die intellektuellen Beeintraechtigungen der
Kuffnucken uebernommen werden, damit die angestrebte Volksverdummung
nicht so lange dauert, richtig, Schnatterliese?
Ich kann mich bisher nur an eine Volksverdummung erinnern, – die begann im
Januar ’33 und endete um Mai ’45.
Jos kesper
2018-11-04 16:54:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Siegfrid Breuer
Und deswegen sollen jetzt die intellektuellen Beeintraechtigungen der
Kuffnucken uebernommen werden, damit die angestrebte Volksverdummung
nicht so lange dauert, richtig, Schnatterliese?
Ich kann mich bisher nur an eine Volksverdummung erinnern, – die begann im
Januar ’33 und endete um Mai ’45.
DU kannst Dich *erinnern*? Muss schon toll sein wenn man ein Gedächtnis
hat das weit über die eigene Geburt zurückreicht.
Georg Lukaschik
2018-11-04 21:08:54 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Jos,

am Sonntag, 04 November 2018 17:54:37
Post by Jos kesper
Ich kann mich bisher nur an eine Volksverdummung erinnern, – die
begann im Januar ’33 und endete um Mai ’45.
DU kannst Dich *erinnern*? Muss schon toll sein wenn man ein
GedÀchtnis hat das weit Ìber die eigene Geburt zurÌckreicht.
Schon Cieślas Oma hat immer vor "dem Russen" gewarnt. Das können also
die Gene sein.

MfG Georg
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2018-11-04 17:31:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Siegfrid Breuer
Und deswegen sollen jetzt die intellektuellen Beeintraechtigungen
der Kuffnucken uebernommen werden, damit die angestrebte
Volksverdummung nicht so lange dauert, richtig, Schnatterliese?
Ich kann mich bisher nur an eine Volksverdummung erinnern, ? die
begann im Januar ?33 und endete um Mai ?45.
So soll das ja auch sein bei hirngewaschenen Dumpfbacken, das sie sich
- dank Guido Knopp - sogar an Begebenheiten lange vor ihrer Geburt zu
"erinnern" glauben! Und Du merkst nicht nur die eigene Dummheit nicht,
sondern haelst sie auch noch fuer Intelligenz, Schnatterliese!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2018-11-04 07:10:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
Aber mal was ganz was anderes!
Dein Einwand bedeutet nämlich auch, daß der schwarze Afrikaner eigentlich
*DER* Homo Sapiens (vulgo der „moderne Mensch“) ist, und wir nicht. Wir
sind Hybriden (eine Mischform) aus Homo Sapiens und Neandertaler.
Nein. Der Neandertaler war ein eigener, ausgestorber Zweig.
Der heutige Mensch ist ein Produkt der biologischen Evolution.
Und wie kommen Gene vom Neandertaler in unser Genom?
Die Neandertaler waren die Ureinwohner Europas ... was danach kam waren
alles 'Zuagroaste'

<https://bar.wikipedia.org/wiki/Zuagroaste>
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
U***@web.de
2018-11-04 12:11:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Erika Ciesla
Aber mal was ganz was anderes!
Dein Einwand bedeutet nämlich auch, daß der schwarze Afrikaner eigentlich
*DER* Homo Sapiens (vulgo der „moderne Mensch“) ist, und wir nicht. Wir
sind Hybriden (eine Mischform) aus Homo Sapiens und Neandertaler.
Nein. Der Neandertaler war ein eigener, ausgestorber Zweig.
Der heutige Mensch ist ein Produkt der biologischen Evolution.
Und wie kommen Gene vom Neandertaler in unser Genom?
Auch der Vorfahr des Neandertalers kam aus Afrika, vermutlich sogar aus
demselben Stamm wie unsere Vorfahren, denn anderenfalls hätten wir uns
nicht mit ihnen kreuzen *und* fertile Nachkommen zeugen können. Richtig ist
aber daß dieser Menschentyp schon vor uns hier gewesen ist und sich erst
hier zum Neandertaler weiterentwickelt hat.
Und Du meinst, aus dieser Weiterentwicklung sei nichts
in unserem Genom?

Im afrikanischen Genom fehle es tatsächlich.
Siegfrid Breuer
2018-11-03 15:35:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese
Fähigkeit dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein
Erfolgsmodell!
Und - aehnlich, wie die Volksverraeter das mit ihrem Volk probieren -
auch in der Tierzucht erzielt man ja beachtliche Erfolge, indem man in
eine bewaehrte Zuchtlinie moeglichst viel genetischen Schrott einkreuzt,
damit das Ergebnis NOCH BESSER werde, newahr, Du dumme Funz?
...oder eher doch nicht?
Post by Erika Ciesla
PS: Warum tragen Hütehunde eigentlich keine Hüte?
Warum musst Du pathologisch darstellungsgeiles dummes Vieh immer
irgendeinen vermeintlich 'effektvollen' Driss blubbern, um Dich
interessant machen zu wollen?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Kurt Heise
2018-11-03 16:31:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese
Fähigkeit dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein
Erfolgsmodell!
Und - aehnlich, wie die Volksverraeter das mit ihrem Volk probieren -
auch in der Tierzucht erzielt man ja beachtliche Erfolge, indem man in
eine bewaehrte Zuchtlinie moeglichst viel genetischen Schrott einkreuzt,
damit das Ergebnis NOCH BESSER werde, newahr, Du dumme Funz?
...oder eher doch nicht?
Post by Erika Ciesla
PS: Warum tragen Hütehunde eigentlich keine Hüte?
Warum musst Du pathologisch darstellungsgeiles dummes Vieh immer
irgendeinen vermeintlich 'effektvollen' Driss blubbern, um Dich
interessant machen zu wollen?
Sie möchte doch so gerne eine große Komikerin sein...
Johann Mayerwieser
2018-11-03 17:02:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kurt Heise
Post by Siegfrid Breuer
Warum musst Du pathologisch darstellungsgeiles dummes Vieh immer
irgendeinen vermeintlich 'effektvollen' Driss blubbern, um Dich
interessant machen zu wollen?
Sie möchte doch so gerne eine große Komikerin sein...
Warum holst du Poster, die kein Benehmen kennen und eine schlechte oder
gar keine Kinderstube gehabt haben dürften, aus meinem Filter?
Georg Lukaschik
2018-11-04 09:27:58 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Johann,

am Samstag, 03 November 2018 17:02:16
Post by Johann Mayerwieser
Post by Siegfrid Breuer
Warum musst Du pathologisch darstellungsgeiles dummes Vieh immer
irgendeinen vermeintlich 'effektvollen' Driss blubbern, um Dich
interessant machen zu wollen?
Sie möchte doch so gerne eine große Komikerin sein...
Warum holst du Poster, die kein Benehmen kennen und eine schlechte
oder gar keine Kinderstube gehabt haben dÃŒrften, aus meinem Filter?
Wer ist Kurt Heise?
Ach so, du hast jemanden aus meinem Filter geholt.

MfG Georg
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Henning Sponbiel
2018-11-04 11:15:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Mayerwieser
Post by Kurt Heise
Post by Siegfrid Breuer
Warum musst Du pathologisch darstellungsgeiles dummes Vieh immer
irgendeinen vermeintlich 'effektvollen' Driss blubbern, um Dich
interessant machen zu wollen?
Sie möchte doch so gerne eine große Komikerin sein...
Warum holst du Poster, die kein Benehmen kennen und eine schlechte oder
gar keine Kinderstube gehabt haben dürften, aus meinem Filter?
Warum holst du Poster, die kein Benehmen kennen und eine schlechte oder
gar keine Kinderstube gehabt haben dürften, aus meinem Filter?


F'up

Henning
Luigi Rotta
2018-11-03 20:33:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Und - aehnlich, wie die Volksverraeter das mit ihrem Volk probieren -
auch in der Tierzucht erzielt man ja beachtliche Erfolge, indem man in
eine bewaehrte Zuchtlinie moeglichst viel genetischen Schrott einkreuzt,
damit das Ergebnis NOCH BESSER werde, newahr, Du dumme Funz?
...oder eher doch nicht?
Die beste Art, eine Art zu zerstören ist immer den gleichen genetischen
Schrott zu benutzen, nennt sich "Inzucht".
--
Gruss

Luigi


Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
Samuel Beckett
Siegfrid Breuer
2018-11-03 20:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Post by Siegfrid Breuer
Und - aehnlich, wie die Volksverraeter das mit ihrem Volk probieren
- auch in der Tierzucht erzielt man ja beachtliche Erfolge, indem
man in eine bewaehrte Zuchtlinie moeglichst viel genetischen
Schrott einkreuzt, damit das Ergebnis NOCH BESSER werde, newahr, Du
dumme Funz? ...oder eher doch nicht?
Die beste Art, eine Art zu zerstören ist immer den gleichen
genetischen Schrott zu benutzen, nennt sich "Inzucht".
Sicher, aber warum muessen wir unbedingt derartig zerstoerte Teile
unserer Art bei uns nun mit Gewalt einkreuzen wollen?
--
Post by Luigi Rotta
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Luigi Rotta
2018-11-04 06:36:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Sicher, aber warum muessen wir unbedingt derartig zerstoerte Teile
unserer Art bei uns nun mit Gewalt einkreuzen wollen?
Wenn für dich "nicht weiss" schon zerstörtes Erbgut ist ...
--
Gruss

Luigi


Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
Samuel Beckett
Erika Ciesla
2018-11-04 11:46:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Post by Siegfrid Breuer
Sicher, aber warum muessen wir unbedingt derartig zerstoerte Teile
unserer Art bei uns nun mit Gewalt einkreuzen wollen?
Wenn für dich "nicht weiss" schon zerstörtes Erbgut ist ...
„Mit Gewalt“ wird hier gar nichts eingekreuzt, – *noch* (und seit 1945
wieder!) bestimmen Menschen selbst, wer mit wem sich bindet.

Darum geht es aber nicht!
=========================

Bei den Nazis gab es den Plan, daß nur noch Blond mit Blond sich paaren
soll, und nicht das Einkreuzen, *SONDERN DAS* sollte mit Gewalt
durch­gesetzt werden.

Das Einkreuzen hingegen muß man gar nicht durchsetzen, das geht von ganz
alleine, – man muß es nur den Menschen selbst überlassen.

Und bei „zerstörte Teile“ denke ich eher an Typen wie diesen Siegfried, der
offenbar nichts besseres zu tun hat als bei mir die Scheißhausfliege zu machen.

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Vorsicht!
===========

Bitte nicht weiter lesen, – der Text endet hier!“ 😂
Johann Mayerwieser
2018-11-04 12:41:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Bei den Nazis gab es den Plan, daß nur noch Blond mit Blond sich paaren
soll, und nicht das Einkreuzen, *SONDERN DAS* sollte mit Gewalt
durch­gesetzt werden.
Tja, die hatten SChweine- und Menschenzuchtanstalten.
Georg Lukaschik
2018-11-04 20:57:53 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Johann,

am Sonntag, 04 November 2018 12:41:41
Post by Johann Mayerwieser
Bei den Nazis gab es den Plan, daß nur noch Blond mit Blond sich
paaren soll, und nicht das Einkreuzen, *SONDERN DAS* sollte mit
Gewalt durch­gesetzt werden.
Tja, die hatten SChweine- und Menschenzuchtanstalten.
In Deutschland sollte noch bis in die 1970er Jahre eine Vermischung
verhindert werden. Als mein katholischer Schwager im Jahr 1967 meine
evangelische Schwester geheiratet hat, wurde er exkommuniziert. Sie
hÀtten ihn aber neun Jahre spÀter zurÌck genommen, wenn er seine 1968
geborene Tochter zur Kommunion geschickt hÀtte. Naja, die musste auf
ihre Geschenke noch bis zu ihrer Konfirmation warten.

MfG Georg
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2018-11-04 14:43:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
?Mit Gewalt? wird hier gar nichts eingekreuzt,
Stimmt, ganz Unrecht hast Du dumme Funz da nicht:
Leute Deiner Sorte sind so dermassen granatenscheissebloed, dass sie
sich da von selber kuemmern. Und manche ueberleben es ja auch.
Das Einkreuzen hingegen muß man gar nicht durchsetzen, das geht von
ganz alleine, ? man muß es nur den Menschen selbst überlassen.
Nicht ganz. Ohne die Unterstuetzung des Volksverraeterplans durch die
ganzen Propagandamedien und deren willige Mitlaeufer ginge da bei
weitem nicht so viel. Taeten die ihrer Aufgabe nachkommen, und die,
die sie am Kacken halten, sachlich informieren, waere schon eine Menge
gewonnen.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Georg Lukaschik
2018-11-04 21:42:20 UTC
Antworten
Permalink
am Sonntag, 04 November 2018 12:46:19
Und bei „zerstörte Teile“ denke ich eher an Typen wie diesen
Siegfried, der offenbar nichts besseres zu tun hat als bei mir die
Scheißhausfliege zu machen.
Du meinst, dieser Siegfrid steht auf Tomatenmark oder Rotkohl aus dem
Großgebinde?
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Luigi Rotta
2018-11-05 21:06:26 UTC
Antworten
Permalink
Am Sun, 4 Nov 2018 12:46:19 +0100 schrieb Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Vorsicht!
===========
Bitte nicht weiter lesen, – der Text endet hier!“ ?
Den muss ich mir auch siggen. Bei gewissen Lesern hier ;)
--
Gruss

Luigi


Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
Samuel Beckett
Siegfrid Breuer
2018-11-05 21:49:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Bitte nicht weiter lesen, ? der Text endet hier!? ?
Den muss ich mir auch siggen. Bei gewissen Lesern hier ;)
Manch einer sollte das gnaedigerweise obendrueber schreiben!
--
Post by Luigi Rotta
Ich bin nicht Deiner Meinung - kann aber jetzt leider aber auch keinen
100% schluessigen Gegenbeweiss anfuehren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[rechthabert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-11-04 14:43:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Post by Siegfrid Breuer
Sicher, aber warum muessen wir unbedingt derartig zerstoerte Teile
unserer Art bei uns nun mit Gewalt einkreuzen wollen?
Wenn für dich "nicht weiss" schon zerstörtes Erbgut ist ...
Wenn Du sonst keine Unterschiede bemerkst, musst Du ja ziemlich
glueckli^h unbedarfter Zeitgenosse sein. Tagessschau-Junkie?
--
Post by Luigi Rotta
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Luigi Rotta
2018-11-03 20:31:27 UTC
Antworten
Permalink
Am Sat, 3 Nov 2018 13:27:33 +0100 schrieb Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese Fähigkeit
dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein Erfolgsmodell!
Das war schon immer so.
Post by Erika Ciesla
Das gilt bei Menschen, wie bei Tieren, und umgekehrt! Der reinrassige
deutsche Schäferhund, zum Beispiel, ist mittlerweile sowas von kaputt
gezüchtet worden, daß er für den Dienst bei der Polizei, oder dem Zoll, et
cetera, nicht mehr zu gebrauchen ist, – dort zieht man mittlerweile den
(noch urtümlichen) belgischen Schäferhund vor.
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
--
Gruss

Luigi


Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
Samuel Beckett
Werner Sondermann
2018-11-03 21:00:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Post by Erika Ciesla
[...]
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese
Fähigkeit dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein
Erfolgsmodell!
Das war schon immer so.
Post by Erika Ciesla
Das gilt bei Menschen, wie bei Tieren, und umgekehrt! Der reinrassige
deutsche Schäferhund, zum Beispiel, ist mittlerweile sowas von kaputt
gezüchtet worden, daß er für den Dienst bei der Polizei, oder dem
Zoll, et cetera, nicht mehr zu gebrauchen ist, – dort zieht man
mittlerweile den (noch urtümlichen) belgischen Schäferhund vor.
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Aber die kontrollierte Linienzucht und der Inzest sind nun einmal
zweierlei Ding, die es strikt zu trennen gilt, ihr zwei Angehörigen
einer verschissenen *Rassenideologie*.

Alles jetzt nur wieder wild durcheinander "mendeln" zu wollen, kann doch
nun wirklich nicht die Lösung aller Weltprobleme sein.

Für euch beide anscheinend schon, oder wie jetzt ...?

*Ach*! - Laßt es besser einfach sein, auf meine schlichte Nachfrage
zu versuchen zu antworten.

w.
Achim Ebeling
2018-11-04 07:28:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.

Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.


Bis denne
Achim
Der Habakuk.
2018-11-04 07:58:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Möglicherweise. :-)

Andererseits:

<https://epub.ub.uni-muenchen.de/2889/1/2889.pdf>\

Ab Seite 330:

"Ïnzuchtbarrieren in Säugetiersozietäten"

Beim Menschen war wohl zeitweise eher das bedeutsam:

<https://de.wikipedia.org/wiki/Genetischer_Flaschenhals>
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Ciesla
2018-11-04 13:03:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!

Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen

Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen diesen
Hals NOCH ENGER machen!


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Vorsicht!
===========

Bitte nicht weiter lesen, – der Text endet hier!“ 😂
Gulp
2018-11-04 13:26:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!
Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/
Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen
Post by Erika Ciesla
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen diesen
Hals NOCH ENGER machen!
Warum so weit in die Vergangenheit schauen? Wenn Frau von Storch,
geborene Herzogin von Oldenburg, mal wieder die Beat-rix (erst Silbe
bitte englisch aussprechen) der völkischen Bewegung gibt, ist das doch
nur ein eindrucksvolles Beispiel, wo jahrhundertelange Inzucht des Adels
hinführt.

SCNR:-)
---
Gulp
klaus r.
2018-11-04 14:02:42 UTC
Antworten
Permalink
Am 4 Nov 2018 13:26:16 GMT
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht
entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!
Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/
Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen
Post by Erika Ciesla
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen
diesen Hals NOCH ENGER machen!
Warum so weit in die Vergangenheit schauen? Wenn Frau von Storch,
geborene Herzogin von Oldenburg, mal wieder die Beat-rix (erst Silbe
bitte englisch aussprechen) der völkischen Bewegung gibt, ist das
doch nur ein eindrucksvolles Beispiel, wo jahrhundertelange Inzucht
des Adels hinführt.
SCNR:-)
---
Gulp
Au weia. Wie müssen es die da in Berlin am Trog erst getrieben haben.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Gulp
2018-11-04 16:14:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht
entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!
Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/
Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen
Post by Erika Ciesla
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen
diesen Hals NOCH ENGER machen!
Warum so weit in die Vergangenheit schauen? Wenn Frau von Storch,
geborene Herzogin von Oldenburg, mal wieder die Beat-rix (erst Silbe
bitte englisch aussprechen) der völkischen Bewegung gibt, ist das doch
nur ein eindrucksvolles Beispiel, wo jahrhundertelange Inzucht des
Adels hinführt.
SCNR:-)
Au weia. Wie müssen es die da in Berlin am Trog erst getrieben haben.
Berlin war schon immer ein Sündenpfuhl. Deswegen wollen ja auch so viele
Ausländer her. Bayer, Schwaben, Sachsen, Thüringer, die gepflegte
Berliner Großschnauze gibt es ja kaum noch. Kein Gefühl für Tradition.
---
Gulp
Erika Ciesla
2018-11-04 16:56:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
Post by Erika Ciesla
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!
Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen diesen
Hals NOCH ENGER machen!
Warum so weit in die Vergangenheit schauen? Wenn Frau von Storch,
geborene Herzogin von Oldenburg, mal wieder die Beat-rix (erst Silbe
bitte englisch aussprechen) der völkischen Bewegung gibt, ist das doch
nur ein eindrucksvolles Beispiel, wo jahrhundertelange Inzucht des Adels
hinführt.
Aha!

Und wo soll da jetzt die Stelle sein an der ich widersprechen kann?

Die ist ja gar nicht da!

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

… aber Spaß beiseite!

Gib bei (S) mal den Satz „eine schrecklich braune Familie“ ein! 😂

S = Google, oder:

https://duckduckgo.com/
https://www.startpage.com/
https://www.ecosia.org/
Gulp
2018-11-05 06:16:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Gulp
Post by Erika Ciesla
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!
Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/
Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen
Post by Erika Ciesla
Post by Gulp
Post by Erika Ciesla
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen
diesen Hals NOCH ENGER machen!
Warum so weit in die Vergangenheit schauen? Wenn Frau von Storch,
geborene Herzogin von Oldenburg, mal wieder die Beat-rix (erst Silbe
bitte englisch aussprechen) der völkischen Bewegung gibt, ist das doch
nur ein eindrucksvolles Beispiel, wo jahrhundertelange Inzucht des
Adels hinführt.
Aha!
Und wo soll da jetzt die Stelle sein an der ich widersprechen kann?
Die ist ja gar nicht da!
Soll ja auch nicht. In meinen Augen ist die Person ein fleischgewordener
Ostfriesenwitz. Da lob ich mir den Höcke. Der taugt wenigsten noch zu
einem besseren Feindbild, als es FJS je war.

Dabei geb ich den sogenannten Rassenhygienikern sogar recht. Es gibt eine
biologisch überlegene Rasse. Es ist die Mischrasse. Ein echter deutscher
Schäferhund wird bereits mit einem Hüftschaden geboren und wäre ohne
Hilfe des Menschen berhaupt nicht überlebensfähig. Wohingegen eine
Promenadenmischung von Straßenköter einfach nicht tot zu kriegen ist.
Selbst abknallen ist schwierig, weil sie instinksicher wissen, wann sie
in Deckung gehen können.

In diesem Zusammenhang auch interessant ist, dass das urgermanische Volk
der Vandalen im Mittelalter im Gebiet des heutigen Algerien gesiedelt
hat. Da dürften noch ein paar Nachkommen vorhanden sein, die mindestens
so viel germanisches Blut in sich tragen, wie der Durchschnittsdeutsche.
Wer also auf germanische Abstammung setzt, setzt sich auch dem Risiko
aus, mal einem echt originalen algerischen "Kamelkaffer" ins Volk zu
holen.

Erika, nicht immer gleich paranoid allem widersprechen:-)
---
Gulp
U***@web.de
2018-11-05 15:55:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
In diesem Zusammenhang auch interessant ist, dass das urgermanische Volk
der Vandalen im Mittelalter im Gebiet des heutigen Algerien gesiedelt
hat. Da dürften noch ein paar Nachkommen vorhanden sein, die mindestens
so viel germanisches Blut in sich tragen, wie der Durchschnittsdeutsche.
Die kamen erst hier vorbei, dann ins heutige Tunesien.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rhein%C3%BCbergang_von_406
Jos kesper
2018-11-04 15:05:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen diesen
Hals NOCH ENGER machen!
Post by Erika Ciesla
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Der einzige hals den ich manchmal enger machen möchte ist der Deine -
wegen Deiner unerträglichen Dämlichkeit. Aber keine bange, das bist Du
dann doch nicht wert.
Klaus Meinhard
2018-11-05 09:27:21 UTC
Antworten
Permalink
...und wieder einmal kommen sie aus ihren Löchern:

<https://goo.gl/ZayZqd>
Der Habakuk.
2018-11-04 17:06:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Achim Ebeling
Post by Luigi Rotta
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht so hochnäsig, die Menschheit ist auch durch Inzucht entstanden.
Keine Tierart ist so versaut worden wie der Mensch.
Guter Einwand!
Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/Genetischer_Flaschenhals#Genetischer_Flaschenhals_beim_Menschen
Nun kommen aber unsere Apologeten von der reinen Rasse und wollen diesen
Hals NOCH ENGER machen!
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
ROTFLMAO! Die alte Fahrkartenknipse weiß also auch nicht, was ein
genetischer Flaschenhals ist.

Hint: erstens gilt der nur für Arten und nicht für Völker.

Hint 2: bei 80 Millionen, selbst abzüglich einger Millionen Kuffnucken,
kann man beim besten Willen nicht von einem genetischen Flaschenhals
sprechen.

Naja, so ne Dummschrulle wie Erika schon. <lach>
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2018-11-04 17:31:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
ROTFLMAO! Die alte Fahrkartenknipse weiß also auch nicht, was ein
genetischer Flaschenhals ist.
Die darstellungsgeile dumme Toele wollte doch nur mal diese schoene
Bezeichnung aufsagen!
--
Ich kann mir aber gut vorstellen, daß der Neger auf dem Umweg über den
in den USA gebräuchlichen Nigger (dort ein übles Schimpfwort (hört sich
auch schon so aggressiv an (Dieses Doppel-g in der Mitte klingt wie das
Feuer eines Maschinengewehrs))) beschädigt wurde.
[Schnatterliese Erika Ciesla in <***@mid.individual.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Ciesla
2018-11-04 11:12:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Am Sat, 3 Nov 2018 13:27:33 +0100 schrieb Erika Ciesla
Vorab hätte ich da eine Frage!

Ich kenne Dich aus der Gruppe »de.rec.mampf«, die hier auch im Verteiler
steht. Tatsächlich aber hat dieses Thema hier die Richtung geändert und
gehört in diese Gruppe eigentlich nicht mehr rein. Grundsätzlich sollte ich
diese Gruppe also aus dem Crossposting herausnehmen, also nur noch in der
»de.talk.tagesgeschehen« schreiben (richtig wäre das), aber habe ich dann
noch Kontakt zu Dir?
Post by Luigi Rotta
Post by Erika Ciesla
Gut möglich ist, daß wir durch diese Bastardisierung erst diese Fähigkeit
dazu erworben haben, will sagen, der Bastard ist also ein Erfolgsmodell!
Das war schon immer so.
Post by Erika Ciesla
Das gilt bei Menschen, wie bei Tieren, und umgekehrt! Der reinrassige
deutsche Schäferhund, zum Beispiel, ist mittlerweile sowas von kaputt
gezüchtet worden, daß er für den Dienst bei der Polizei, oder dem Zoll, et
cetera, nicht mehr zu gebrauchen ist, – dort zieht man mittlerweile den
(noch urtümlichen) belgischen Schäferhund vor.
Guter Vergleich. Alles ein Inzuchthaufen.
Nicht nur das, das kann man auch beweisen.

Das ist der deutsche Schäferhund, so wie die Züchter ihn haben <wollten:

Loading Image...

Aus vermeintlich ästhetischen Gründen wurde diesem ehedem guten und
robusten Hund eine hinten stark abfallende Kuppe angezüchtet, inklusive
einer degenerativen (und zumeist schmerzhaften!) Hüftgelekdisplasie.

Und hier zum Vergleich der Kollege aus Belgien:

Loading Image...

Der trägt den Arsch noch hoch, wie sich das für einen gesunden Hund gehört,
und ist als Dienst- und Arbeitshund gut zu gebrauchen.

Und jetzt gucken wir uns mal an, was die Nazis mit uns vorgehabt haben!

Vorab eines! Im allgemeinen Sprachgebrauch kommt es vor, daß man die
verschiedenen Typen des Menschen als „Rasse“ bezeichnet, was aber nicht
ganz korrekt ist, denn die Rasse ist eigentlich das Ergebnis einer Zucht.
Menschen werden aber nicht gezüchtet, *NOCH* entscheiden die Menschen
selbst, wer mit wem ins Bett hüpfen will! DAS ABER wollten die Nazis
ändern; ja, sie wollten züchten! Und freilich wäre *DAS* dann eine Rasse
gewesen, – doch, kann man so sagen.

Was tut man, um eine Rasse zu erschaffen?

1. Man definiert die Merkmale, auf die die Rasse zu züchten ist!

2. Man erlaubt die Fortpflanzung nur noch denen, die den dedizierten
Rassemerkmalen entsprechen, alles andere wird vernichtet.

Zu 1.

Die Merkmale dieser Rasse sollten sein: groß, stark, blond, blauäugig,
wasserdicht, geländegängig, gehorsam und kriegsdienstverwendungsfähig.

⋄ „Gehorsam“ heißt: er denkt nicht, sondern tut was man ihm sagt!

Zu 2.

Die hier anzuwendenden Methode ist der kategorische Inzest. Die Folge
dessen wäre, daß dann alle egal aussehen; steckt man sie dann noch in eine
Uniform, so kann man sie nicht mehr unterscheiden.

Aber dabei bleibt es nicht! Denn infolge der totalen Homogenisierung des
Genoms werden die Gen-Defekte maßlos zunehmen, – diese „Rasse“ wird also
degenerieren, verkommen und niedergehen.

Es hat schon seinen guten Grund, warum es in allen Kulturen der Welt
verpönt ist, sich unter nahen Verwandten zu paaren; die Erfahrung, daß das
zu Krankheit und Blödheit führt, haben unsere Vorfahren offenbar vor sehr
langer Zeit schon gemacht, und verinnerlicht.

Diese Erfahrung zu negieren und das Gegenteil dessen als Ziel anzusehen,
das ist gar nicht weise, das ist die Apotheose der Dummheit.

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: Wenn es »natürlich richtig« wäre, daß nur noch gleiches nachwächst,
wieso hat die Natur dann überhaupt die geschlechtliche Fortpflanzung
erfunden? Hätte sie dann nicht bei der Zellteilung bleiben sollen?
Oder bei der Parthenogenese (der Jungfernzeugung (ohne Männchen))?
Siegfrid Breuer
2018-11-04 14:43:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Ich kenne Dich aus der Gruppe »de.rec.mampf«, die hier auch im
Verteiler steht. Tatsächlich aber hat dieses Thema hier die Richtung
geändert und gehört in diese Gruppe eigentlich nicht mehr rein.
Und jetzt plagt ich wieder Deine pathologische Kompetenzgeilheit?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Georg Lukaschik
2018-11-04 21:03:43 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Siegfrid,

am Sonntag, 04 November 2018 15:43:00
Post by Siegfrid Breuer
Ich kenne Dich aus der Gruppe »de.rec.mampf«, die hier auch im
Verteiler steht. TatsÀchlich aber hat dieses Thema hier die Richtung
geÀndert und gehört in diese Gruppe eigentlich nicht mehr rein.
Und jetzt plagt ich wieder Deine pathologische Kompetenzgeilheit?
Nein, diesmal ist es des Cieślas BefÃŒrchtung, den Kontakt zu Luigi zu
verlieren.

MfG Georg
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Fritz
2018-11-04 07:04:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
'Ollas Zuagroaste' - die Ureinwohner Europas waren ja die Neandertaler!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Erika Ciesla
2018-11-04 12:24:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gulp
Post by Luigi Rotta
Post by Lutz Pfleghaar
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Afrika, wie jeder andere Mensch auch.
'Ollas Zuagroaste'  - die Ureinwohner Europas waren ja die Neandertaler!
Im Prinzip richtig.

Richtig ist, daß der N. *nicht* unser Vorfahr ist.

Wohl aber haben wir einen gemeinsamen Vorfahren, den Homo Erectus.

Offenbar hat auch dieser Erectus schon die Lust zum Wandern erfahren, denn
er hat, lange vor unsereins, Afrika verlassen und sich über Asien und
Europa ausgebreitet. Eben Dort hat er sich dann weiterentwickelt, zum
sogenannten Peking-Mensch in Asien, und zum Neandertaler in Europa.

Fakt ist: als wir hier ankamen (vor ca. 50.000 Jahren), war der schon da!

Meines Erachtens ist der Neandertaler aber, und hier weiche ich von der
reinen Lehre ab, nicht einfach ausgestorben, sondern hat sich mit uns
vermischt.

Beweis: in jedem Menschen, außer bei den schwarzen Afrikanern, sind bis zu
4 % der Gene eindeutig dem Neandertaler zuzuordnen. Daß diese beiden
Menschenarten sich gekreuzt und fertile Nachkommen gezeugt haben, ist damit
also bewiesen. Über die Herkunft der übrigen Gene läßt sich nichts sagen.
Da beide Menschenarten denselben Vorfahren hatten, mithin also auch
ähnliche Gene besessen haben müssen, so können die übrigen 96 Prozent
unserer Gene von beiden Menschenarten gleichermaßen stammen.

Demnach sind wir keine reinerbigen Homo sapiens, sondern ein Hybrid aus
Homo sapiens und Neandertaler.

Und es war nicht unser Schaden. Denn frei nach Darwin setzt sich durch, wer
einen Vorteil hat, – und durchgesetzt haben wir uns ja.


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Vorsicht!
===========

Bitte nicht weiter lesen, – der Text endet hier!“ 😂
Georg Lukaschik
2018-11-04 20:44:08 UTC
Antworten
Permalink
am Sonntag, 04 November 2018 13:24:26
Post by Erika Ciesla
Wohl aber haben wir einen gemeinsamen Vorfahren, den Homo Erectus.
Offenbar hat auch dieser Erectus schon die Lust zum Wandern erfahren,
denn er hat, lange vor unsereins, Afrika verlassen und sich ÃŒber
Asien und Europa ausgebreitet. Eben Dort hat er sich dann
weiterentwickelt, zum sogenannten Peking-Mensch in Asien, und zum
Neandertaler in Europa.
Warum nur sind, ausgerechnet von diesem Homo Erectus, nicht wenigstens
ein paar in Afrika geblieben? Wegen deren Egoismus fehlen den
Schwarzafrikanern jetzt 4% der Gene.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Frank Nitzschner
2018-11-06 15:53:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Beweis: in jedem Menschen, außer bei den schwarzen Afrikanern, sind bis zu
4 % der Gene eindeutig dem Neandertaler zuzuordnen. Daß diese beiden
Menschenarten sich gekreuzt und fertile Nachkommen gezeugt haben, ist damit
also bewiesen.
Die Gene von Maus und Mensch stimmen sogar zu 99% überein:
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/genetik-genetisch-gleicht-die-maus-dem-menschen-fast-genau-182247.html
Also auf, los gehts mit den fertilen Nachkommen;-)

SCNR
Frank

xpost und fup drm
Erika Ciesla
2018-11-06 17:58:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Nitzschner
Post by Erika Ciesla
Beweis: in jedem Menschen, außer bei den schwarzen Afrikanern, sind bis zu
4 % der Gene eindeutig dem Neandertaler zuzuordnen. Daß diese beiden
Menschenarten sich gekreuzt und fertile Nachkommen gezeugt haben, ist damit
also bewiesen.
Das ist eine schöne Überschrift, aber sie ist falsch.
Post by Frank Nitzschner
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/genetik-genetisch-gleicht-die-maus-dem-menschen-fast-genau-182247.html
Ja, schön. Genau da steht aber auch, daß das Genom der Maus um 14 Prozent
kleiner ist als das des Menschen. Es können also niemals 99 von von 100
Prozent sein, sondern 99 von (100-14), also maximal 85,14 Prozent.

Ich stelle hiermit sachlich richtig fest, daß das Genom von Menschen und
Mäusen zueinander inkompatibel sind, daß daß Menschen und Mäuse sich also
niemals kreuzen und dann auch noch fertile Nachkommen zeugen werden.

War’s das, oder geht’s noch dümmer?

🖕 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
| Der frühe Vogel fängt den Wurm?
| Ja, aber die _zweite_ Maus kriegt den Käse! 😂
Frank Nitzschner
2018-11-06 18:31:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Ja, schön. Genau da steht aber auch, daß das Genom der Maus um 14 Prozent
kleiner ist als das des Menschen.
Was am: "Kleiner, aber gleich viel drin" hast du nicht verstanden?

Grüsse
Frank
Siegfrid Breuer
2018-11-06 20:16:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Nitzschner
Post by Erika Ciesla
Ja, schön. Genau da steht aber auch, daß das Genom der Maus um 14
Prozent kleiner ist als das des Menschen.
Was am: "Kleiner, aber gleich viel drin" hast du nicht verstanden?
Die bekloppte Schnatterliese "versteht" immer nur das, womit
sie ihre vielfaeltigen argumentativen Pleiten abzuwenden hofft.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Frank Nitzschner
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Klaus Meinhard
2018-11-07 07:52:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Nitzschner
Was am: "Kleiner, aber gleich viel drin" hast du nicht verstanden?
Was gibt es da zu verstehen? Die Maus hat 40, der Mensch 46 Chromosomen.
Allein aus diesem Grund kann eine Befruchtung nicht funktionieren. Man
muss also Deinen Unsinn nicht verstehen.
--
Mit freundlichen Grüßen,

* Klaus Meinhard *
Siegfrid Breuer
2018-11-06 19:19:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Ich stelle hiermit sachlich richtig fest, daß das Genom von Menschen
und Mäusen zueinander inkompatibel sind, daß daß Menschen und Mäuse
sich also niemals kreuzen und dann auch noch fertile Nachkommen
zeugen werden.
Wenn wir Dich nicht haetten, Schnatterliese! <stoehn>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Ciesla
2018-11-03 10:56:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Siehste!
Post by Luigi Rotta
Post by Lutz Pfleghaar
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Milch, Butter und Käse geht gar nicht, – das Rind ist ein Türke!
Post by Luigi Rotta
Post by Lutz Pfleghaar
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Siehste!

Guckstdu:

Post by Luigi Rotta
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Ach was!

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Achim Ebeling
2018-11-03 11:45:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Am Wed, 31 Oct 2018 18:51:28 +0200 schrieb Lutz Pfleghaar
Post by Lutz Pfleghaar
Ihr seid aber heute schön multikulti drauf! Die Kartoffel und die
Paprika kommen aus Südamerika, der Pfeffer aus Indien/Asien.
Echte Deutsche dürfen das eigentlich nicht essen. Uns bleiben nur
Wildschwein, Hirsch, Brot, Butter, Milch, Käse, Eier, Honig, Bier und Met!
Aber ich glaube, dass Bier auch aus Ägypten oder Babylonien stammt.
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Ja sicher.
Kommt auf die Blickrichtung an.


Bis denne
Achim
Horsto Panamericana
2018-11-03 11:53:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Luigi Rotta
Wie überhaupt der Deutsche an und für sich aus Hinterindien stammt.
Der Westdeutsche stammt zumindest aus Syrien, Nigeria, Marokko,
Anatolien, Uganda, Gambia, dem Irak, dem Libanon und anderen bunten
Paradiesen.

Horsto
U***@web.de
2018-11-02 22:31:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Manfred Monedas
Esser gerade
Die Oberveganer hätten wohl etwas dagegen, daß Du stolze Kartoffeln ißt.
Loading...