Discussion:
Lust auf Braten - Berliner tötet Wildschwein auf Parkplatz
Add Reply
Merkel-Liebhaber 2018
2018-11-05 19:42:45 UTC
Antworten
Permalink
Berlin (dpa). Mit einem Beil hat ein 80-Jähriger Berliner auf einem
Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen, um es zu essen. Der
gelernte Metzger häutete das Tier gestern Abend im Stadtteil Tegel.
Zeugen alarmierten die Polizei. Der Mann erklärte, er habe das
„zutrauliche Tier“ erschlagen, um das „gute Fleisch“ zu essen, weil er
sich das sonst nicht leisten könne. Er wurde wegen Wilderei angezeigt.
In den Wohngebieten am Berliner Stadtrand werden oft Wildschweine in
Parks, Gärten, auf Straßen und Spielplätzen gesehen.



Zustände in der BRD wie 1946. :-(

M.
Siegfrid Breuer
2018-11-05 19:54:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Merkel-Liebhaber 2018
Berlin (dpa). Mit einem Beil hat ein 80-Jähriger Berliner auf einem
Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen, um es zu essen.
Er wurde wegen Wilderei angezeigt.
Da sind die Kuffnucken vorsichtiger beim Erwischenlassen:

<https://www.n-tv.de/der_tag/Mehrere-Schwaene-am-Moselufer-geschlachtet-article20698356.html>
--
Post by Merkel-Liebhaber 2018
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
H.-P. Schulz
2018-11-06 08:56:21 UTC
Antworten
Permalink
Da sind die Kuffnucken (...)
Wer/Was sind "Kuffnucken"?

Ich kann das Wort nirgends verifizieren. Ist das vielleicht sone Art
In-Jargon? Sowas, was nur Eingeweihte verstehen (sollen)? Wenn aber
das, warum rückst Du damit in der Öffentlichkeit heraus?

Kanns Du's erklären?
Nowego Swiata
2018-11-06 09:53:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by H.-P. Schulz
Da sind die Kuffnucken (...)
Wer/Was sind "Kuffnucken"?
Ich kann das Wort nirgends verifizieren. Ist das vielleicht sone Art
In-Jargon? Sowas, was nur Eingeweihte verstehen (sollen)? Wenn aber
das, warum rückst Du damit in der Öffentlichkeit heraus?
Kanns Du's erklären?
Vielleicht meint er "Merkels Kanaken"? Rechte haben nun mal eine
eigenthümliche Aussprache durch die zahllosen Zahnlücken. ;-)

Nowego Swiata
F. W.
2018-11-06 11:36:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Nowego Swiata
Vielleicht meint er "Merkels Kanaken"? Rechte haben nun mal eine
eigenthümliche Aussprache durch die zahllosen Zahnlücken. ;-)
Der Schlächter hätte sich ein Gewehr kaufen, eine lustige grüne
Volkstracht anziehen und "Waidmanns Heil!" grunzen sollen. Dann wäre er
in Deutschland beim Abschlachten nicht aufgefallen.

:-D

FW
Renée Gruselrauschi
2018-11-06 16:37:58 UTC
Antworten
Permalink
In nem Jagdportal war die Rede von einem 80-jaehrigen Ex-Metzger mit
Hunger..
Mal ehrlich, ich moechte mit 80 auch noch so fit sein, dass ich ne
Wildsau mit nem Tomahawk erlegen kann.
https://www.jagderleben.de/news/wildschwein-beil-gewildert
DEM möchte kein Merkelgast begegnen. Wenn die ihr schwules Messer
zücken, haut der denen mit dem Beil die Rübe ab! Noch ein Mann von
Schrot und Korn! Keiner von Schwul und Veggie!

Renée
Siegfrid Breuer
2018-11-06 19:19:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Nowego Swiata
Vielleicht meint er "Merkels Kanaken"? Rechte haben nun mal eine
eigenthümliche Aussprache durch die zahllosen Zahnlücken. ;-)
Du hast aber auch eine beeindruckende bluehende Phantasie! Auch sonst
die ueblichen Beeintraechtigungen der hirngewaschenen Vollbeklatschten?
--
Post by Nowego Swiata
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-11-06 19:19:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by H.-P. Schulz
Da sind die Kuffnucken (...)
Wer/Was sind "Kuffnucken"?
Ich kann das Wort nirgends verifizieren.
Bist Du etwa Oesterreicher:

<Loading Image...>

Oder warum haperts mit dem Googeln:

<https://www.google.de/search?&q=kuffnucken>
Post by H.-P. Schulz
Ist das vielleicht sone Art In-Jargon?
Eigentlich nicht.
Post by H.-P. Schulz
Sowas, was nur Eingeweihte verstehen (sollen)?
Nur solche, die Googeln koennen!
Post by H.-P. Schulz
Wenn aber das, warum rückst Du damit in der Öffentlichkeit heraus?
Ich kann doch nix fuer Deine intellektuelle Beeintraechtigung!
Post by H.-P. Schulz
Kanns Du's erklären?
Natuerlich! Kuffnucke meint die kulturlose gewaltbereite kriminelle
Teilmenge der ins Land eingefallenen Invasoren, man soll ja schliesslich
nicht ungerechterweise die 2% echte Fluechtlinge zu Unrecht mit denen
gleichsetzen, indem man diese Gluecksritter auch als "Fluechtlinge"
bezeichnet!
--
Post by H.-P. Schulz
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
H.-P. Schulz
2018-11-07 08:15:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Natuerlich! Kuffnucke meint die kulturlose gewaltbereite kriminelle
Teilmenge der ins Land eingefallenen Invasoren, man soll ja schliesslich
nicht ungerechterweise die 2% echte Fluechtlinge zu Unrecht mit denen
gleichsetzen, indem man diese Gluecksritter auch als "Fluechtlinge"
bezeichnet!
Darin, sich das Leben zur Hölle zu machen, hast Du's schon recht weit
gebracht.

Na, - jedem sein Hobby, ne? ;-))
Siegfrid Breuer
2018-11-07 14:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by H.-P. Schulz
Post by Siegfrid Breuer
Natuerlich! Kuffnucke meint die kulturlose gewaltbereite kriminelle
Teilmenge der ins Land eingefallenen Invasoren, man soll ja
schliesslich nicht ungerechterweise die 2% echte Fluechtlinge zu
Unrecht mit denen gleichsetzen, indem man diese Gluecksritter auch
als "Fluechtlinge" bezeichnet!
Darin, sich das Leben zur Hölle zu machen, hast Du's schon recht weit
gebracht.
Wenn Dich diese Vorstellung befriedigt, magst Du das gerne so sehen.
Post by H.-P. Schulz
Na, - jedem sein Hobby, ne? ;-))
Und seine Daemlichkeit. ;)
--
Post by H.-P. Schulz
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Aleks Holub
2018-11-07 19:49:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by H.-P. Schulz
Da sind die Kuffnucken (...)
Wer/Was sind "Kuffnucken"?
Ich kann das Wort nirgends verifizieren. Ist das vielleicht sone Art
In-Jargon?
Das ist Nazi-Jargon.
Post by H.-P. Schulz
Sowas, was nur Eingeweihte verstehen (sollen)? Wenn aber
das, warum rückst Du damit in der Öffentlichkeit heraus?
Damit sich dieser Nazi-Jargon möglichst weit verbreitet, so wie andere
Seuchen auch.
Post by H.-P. Schulz
Kanns Du's erklären?
In irgendeiner zugeschissenen Ecke seiner Gehirnruine wird er bestimmt
eine Erklärung dafür finden ...
Siegfrid Breuer
2018-11-07 19:55:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Aleks Holub
Post by H.-P. Schulz
Ich kann das Wort nirgends verifizieren. Ist das vielleicht sone Art
In-Jargon?
Das ist Nazi-Jargon.
Post by H.-P. Schulz
Sowas, was nur Eingeweihte verstehen (sollen)? Wenn aber
das, warum rückst Du damit in der Öffentlichkeit heraus?
Damit sich dieser Nazi-Jargon möglichst weit verbreitet, so wie
andere Seuchen auch.
Man darf halt nicht aufgeben, hirngewaschene Dumpfbacken aufwecken
zu wollen, auch wenn es noch so aussichtslos scheint! Gegen die
volksverraetergesteuerten Propagandamedien ist jeder Einzelne wichtig!
--
Post by Aleks Holub
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
H.-P. Schulz
2018-11-08 07:32:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Man darf halt nicht aufgeben, hirngewaschene Dumpfbacken aufwecken
zu wollen, auch wenn es noch so aussichtslos scheint! Gegen die
volksverraetergesteuerten Propagandamedien ist jeder Einzelne wichtig!
Ja, Ne, is' klar!
("Danke erstmal bis hierhin!")
Siegfrid Breuer
2018-11-08 15:01:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by H.-P. Schulz
Post by Siegfrid Breuer
Man darf halt nicht aufgeben, hirngewaschene Dumpfbacken aufwecken
zu wollen, auch wenn es noch so aussichtslos scheint! Gegen die
volksverraetergesteuerten Propagandamedien ist jeder Einzelne wichtig!
Ja, Ne, is' klar!
("Danke erstmal bis hierhin!")
Dachte mir gleich, dass Du ein Tagesschau-Junkie sein musst!
--
Post by H.-P. Schulz
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Merkel 2030
2018-11-05 20:02:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Merkel-Liebhaber 2018
Berlin (dpa). Mit einem Beil hat ein 80-Jähriger Berliner auf einem
Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen, um es zu essen. Der
gelernte Metzger häutete das Tier gestern Abend im Stadtteil Tegel.
Zeugen alarmierten die Polizei. Der Mann erklärte, er habe das
„zutrauliche Tier“ erschlagen, um das „gute Fleisch“ zu essen, weil er
sich das sonst nicht leisten könne. Er wurde wegen Wilderei angezeigt.
In den Wohngebieten am Berliner Stadtrand werden oft Wildschweine in
Parks, Gärten, auf Straßen und Spielplätzen gesehen.
Zustände in der BRD wie 1946. :-(
Stell dir mal vor, jeder würde ein Wildschwein schlachten, wenn es
zufällig mal am Gehsteig vorbeikommt.

So geht das nicht! Deutschland ist ein Land wo Recht und Ordnung
herrscht!

Wildschweinwilderer sind auch häufig Nazis, unfreundlich zu
unseren traumatisierten Flüchtlingen und schaden unserer Umwelt.

Keine Chance den Nazis!

Für Ordnung, Anstand und die Bechsteinfledermaus!


Merkel 2030
Siegfrid Breuer
2018-11-05 20:30:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Merkel 2030
Wildschweinwilderer sind auch häufig Nazis, unfreundlich zu
unseren traumatisierten Flüchtlingen und schaden unserer Umwelt.
Logisch! Kuffnucken essen ja keine Wildschweine:

<https://www.n-tv.de/der_tag/Mehrere-Schwaene-am-Moselufer-geschlachtet-article20698356.html>
--
Post by Merkel 2030
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Georg Lukaschik
2018-11-06 07:32:02 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Siegfrid,

am Montag, 05 November 2018 21:30:00
Post by Siegfrid Breuer
<https://www.n-tv.de/der_tag/Mehrere-Schwaene-am-Moselufer-geschlachtet-article20698356.html>
Immerhin sind die TÀter fachmÀnnisch vorgegangen. Damit hat auch ein
PutenzÃŒchter in meiner Nachbarschaft Probleme. Da werden die Puten
direkt auf der Wiese kÃŒchenfertig vorbereitet. Was nicht zu gebrauchen
ist, bleibt liegen.

MfG Georg
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Johann Mayerwieser
2018-11-06 14:44:45 UTC
Antworten
Permalink
Immerhin sind die Täter fachmännisch vorgegangen. Damit hat auch ein
Putenzüchter in meiner Nachbarschaft Probleme. Da werden die Puten
direkt auf der Wiese küchenfertig vorbereitet. Was nicht zu gebrauchen
ist, bleibt liegen.
Warum schlachtet man Schwäne. In der Swannerie irgendwo in England (eine
Schwänezucht zur Fleischversorgung eines schon längst geschlossenen
Klosters) habens uns erzählt, dass der Geschmack der Schwäne selbst für
den englischen Gaume untragbar sei.
Frank Hucklenbroich
2018-11-06 15:50:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Mayerwieser
Immerhin sind die Täter fachmännisch vorgegangen. Damit hat auch ein
Putenzüchter in meiner Nachbarschaft Probleme. Da werden die Puten
direkt auf der Wiese küchenfertig vorbereitet. Was nicht zu gebrauchen
ist, bleibt liegen.
Warum schlachtet man Schwäne. In der Swannerie irgendwo in England (eine
Schwänezucht zur Fleischversorgung eines schon längst geschlossenen
Klosters) habens uns erzählt, dass der Geschmack der Schwäne selbst für
den englischen Gaume untragbar sei.
Vermutlich so ähnlich wie Pinguine, wie ich aus dem Buch über Shackletons
Südpol-Expedition weiß. Die schmecken penetrant nach Fisch und Tran.

Grüße,

Frank
Siegfrid Breuer
2018-11-06 19:19:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Mayerwieser
Warum schlachtet man Schwäne.
Das wird mit der Mentalitaet zusammenhaengen. Aepfelklauende
Kuffnuckenfrauen sagen Dir auch mit treuem Augenaufschlag
'Allah laesst fuer alle wachsen!' Und die Schwaene sind sogar
meist nichtmal eingezaeunt.
--
Post by Johann Mayerwieser
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Haju Reck
2018-11-07 12:20:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Merkel-Liebhaber 2018
Berlin (dpa). Mit einem Beil hat ein 80-Jähriger Berliner auf einem
Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen
Sofort hart bestrafen. Einer der schon länger hier lebt.
Aber so was:
https://www.abendblatt.de/vermischtes/article215713735/Mann-missbraucht-Schaf-sexuell-Notschlachtung-als-Folge.html
sollte nicht verfolgt werden. Nichts geschieht ohne dass
Allah es will. (sagen Merkels Freunde).
Und jetzt schnell ein kostenloses Konzert, damit solche
Fälle nicht instrumentalisiert werden.
Und wer jetzt 'Nazi' schreit: Laut EU kann Deutschland
192 Millionen Migranten vertragen.

Europa als Siedlungsgebiet für Neger und Moslems.
Der UN-Migrationspakt soll Mitte Dez unterschrieben werden.
Inhalt: bedingungslose Kapitulation.

mfg
noebbes
2018-11-07 12:53:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Haju Reck
Der UN-Migrationspakt soll Mitte Dez unterschrieben werden.
Inhalt: bedingungslose Kapitulation.
Eine der letzten Merkelschen Missetaten. Hoffentlich.
Siegfrid Breuer
2018-11-07 14:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Haju Reck
Der UN-Migrationspakt soll Mitte Dez unterschrieben werden.
Inhalt: bedingungslose Kapitulation.
Aber da die AfD dagegen ist, bleibt nix anders, als dafuer zu sein!
--
Post by Haju Reck
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Louis Luges
2018-11-08 09:52:27 UTC
Antworten
Permalink
Am Mon, 5 Nov 2018 21:42:45 +0200
Post by Merkel-Liebhaber 2018
Berlin (dpa). Mit einem Beil hat ein 80-Jähriger Berliner auf einem
Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen, um es zu essen. Der
gelernte Metzger häutete das Tier gestern Abend im Stadtteil Tegel.
Zeugen alarmierten die Polizei. Der Mann erklärte, er habe das
„zutrauliche Tier“ erschlagen, um das „gute Fleisch“ zu essen, weil er
sich das sonst nicht leisten könne. Er wurde wegen Wilderei angezeigt.
In den Wohngebieten am Berliner Stadtrand werden oft Wildschweine in
Parks, Gärten, auf Straßen und Spielplätzen gesehen.
Zustände in der BRD wie 1946. :-(
M.
Der Richter vor dem er bald stehen wird, falls er einer von "Die schon
immer da waren" sein sollte, wird im den Rat geben, doch zukueftig
lieber Katzen und Hunde, zwecks Hungerbeseitigung, zu erlegen.

Einem Invasoren kann und wird ein Richter erspart bleiben, sondern ihm
mit grossem Pomp ein Jahres Ticket fuer ein Restaurant ueberreicht
werden, oder zumindest Supermarkt Gutschein.
--
Caesar, der Taeter mein lieber Brutus, es liegt nicht in unseren
Sternen, der Taeter ist in uns selbst.
Lothar Frings
2018-11-09 10:45:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Louis Luges
Am Mon, 5 Nov 2018 21:42:45 +0200
Post by Merkel-Liebhaber 2018
Berlin (dpa). Mit einem Beil hat ein 80-Jähriger Berliner auf einem
Supermarkt-Parkplatz ein Wildschwein erschlagen, um es zu essen. Der
gelernte Metzger häutete das Tier gestern Abend im Stadtteil Tegel.
Zeugen alarmierten die Polizei. Der Mann erklärte, er habe das
„zutrauliche Tier“ erschlagen, um das „gute Fleisch“ zu essen, weil er
sich das sonst nicht leisten könne. Er wurde wegen Wilderei angezeigt.
In den Wohngebieten am Berliner Stadtrand werden oft Wildschweine in
Parks, Gärten, auf Straßen und Spielplätzen gesehen.
Zustände in der BRD wie 1946. :-(
M.
Der Richter vor dem er bald stehen wird, falls er einer von "Die schon
immer da waren" sein sollte, wird im den Rat geben, doch zukueftig
lieber Katzen und Hunde, zwecks Hungerbeseitigung, zu erlegen.
Nach allem, was ich über Hunde(haufen)
in Berlin gehört habe, wird man ihm
ein Denkmal setzen.

Loading...